FAQ

Fragen und Antworten

Frequently Asked Questions, kurz FAQ, steht für "häufig gestellte Fragen", hier finden Sie eine Zusammenstellung von Fragen die während unserer Beratungsgespräche immer wieder auftauchen und den dazugehörigen Antworten. Weitere Informationen finden Sie auch in unserer Rubrik Reiseinformation.

Allgemeine Fragen

Im Vorfeld Ihrer Reisebuchung freuen wir uns auf Ihren Anruf, um Sie optimal beraten zu können. Möchten Sie die Reise buchen, können Sie das einfach per Email, Fax oder telefonisch durchführen. Als Hilfe dazu empfehlen wir Ihnen unser Buchungsformular, das Sie unter Service finden und ausdrucken können (falls es nicht bereits Ihrem Katalogexemplar beigefügt war). Der weitere Verlauf: Nach Eingang Ihrer Buchung bei uns, erhalten Sie eine schriftliche Buchungsbestätigung inkl. des gesetzlich vorgeschriebenen Sicherungsscheins (tourVERS).

Nach Erhalt ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % fällig, der Restbetrag 22 Tage vor Reisebeginn. Die Reiseunterlagen versenden wir ca. 2 – 3 Wochen vor Reisebeginn, Voraussetzung für den pünktlichen Versand ist der Eingang Ihrer Restzahlung zum vorgesehenen Zeitpunkt (Hinsichtlich der näheren Einzelheiten vergleichen Sie bitte unsere Reisebedingungen, Ziffer 5).

Die meisten unserer Programme (außer Gruppenreisen) sind mit täglichem Reisebeginn buchbar. Dennoch sollte Sie diese Flexibilität nicht dazu verleiten, spät zu buchen!

Die Kapazitäten in den Ländern Island, Färöer Inseln, Grönland und Spitzbergen sind begrenzt und oftmals frühzeitig ausgebucht. Auch bei den Flügen wird der frühe Bucher belohnt. Wenn man spät bucht, können sich zum Teil erhebliche Flugzuschläge zum Reisepreis ergeben.

Wir verzeichnen hauptsächlich Buchungen aus Deutschland, aber wir haben auch Kunden aus Österreich, der Schweiz oder Norditalien. Wir können in Englisch korrspondieren, aber alle Reiseunterlagen wie z. B. unsere detaillierten Reiseinformationen/Routenbeschreibungen sind in Deutsch.

Nach Erhalt der schriftlichen Buchungsbestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % fällig, der Restbetrag 22 Tage vor Reisebeginn. Die Reiseunterlagen versenden wir ca. 2 – 3 Wochen vor Reisebeginn, Voraussetzung für den pünktlichen Versand ist der Eingang Ihrer Restzahlung zum vorgesehenen Zeitpunkt (Hinsichtlich der näheren Einzelheiten vergleichen Sie bitte unsere Reisebedingungen, Ziffer 5).

Zahlungen von Kunden, die ihren Wohnsitz nicht in Deutschland haben

Bitte beachten Sie bei Zahlungen aus dem Ausland, dass sämtliche Bankgebühren zu Ihren Lasten gehen. set geo-aktiv reisen bittet um Verständnis, dass auch sog. »fremde Spesen« zu Ihren Lasten gehen, so dass der gesamte in der Rechnung ausgewiesene Betrag dem set geo-aktiv reisen-Konto gutgeschrieben wird.

Gerne erhalten wir Ihre Zahlungen auf den Reisepreis per Banküberweisung.

Wenn Sie mit Kreditkarte zahlen möchten, ist dies nur mit Master oder VISA Card möglich. Bei Zahlungswunsch mit einer dieser Kreditkarten senden wir Ihnen per Email einen Zahlungslink für die Anzahlung (und später für die Restzahlung), über den Sie jeweils die Zahlung sicher durchführen können.

Wenn Sie die An- und Abreise selbst organisieren möchten, können Sie auch nur das Reiseprogramm ohne Anreise (Landprogramm) bei uns buchen.

Im Katalog und auf unseren Internetseiten sind die meisten Reisen mit Flug ausgeschrieben. Gerne teilen wir Ihnen auf Anfrage mit, welchen Anteil für den Flug Sie vom Reisepreis in Abzug bringen können.

Zu Ihrer Reise vermitteln wir Ihnen gerne die Reiseschutz-Produkte der ERGO Reiseversicherung AG. Die Prämien dazu finden Sie hier.

Gerne beraten wir Sie im Rahmen der Buchung Ihrer Reise über den optimalen Versicherungsschutz.

Die Reiseunterlagen versenden wir ca. 2 – 3 Wochen vor Reisebeginn, Voraussetzung für den pünktlichen Versand ist der Eingang Ihrer Restzahlung zum vorgesehenen Zeitpunkt (Hinsichtlich der näheren Einzelheiten vergleichen Sie bitte unsere Reisebedingungen, Ziffer 5). Sollten Sie früher als an dem von Ihnen gebuchten Datum zu Hause abreisen, bitten wir Sie, den Restbetrag auch entsprechend früher zu überweisen und uns dies frühzeitig telefonisch oder per Email mitzuteilen, damit wir Ihre Reiseunterlagen rechtzeitig produzieren und zusenden können.

Der Inhalt der Reiseunterlagen ist auf jede Reise speziell zugeschnitten, daher kann die nachfolgende Auflistung bei Ihrer Reise schlußendlich etwas anders aussehen.

Bei Mietwagenrundreisen in Island erhalten Sie bereits nach der Anzahlung ein Päckchen bestehend aus dem Island-Reiseführer, einem Roman und einer Straßenkarte.

In den restlichen Reiseunterlagen finden Sie u. a. die Flugtickets (falls der Flug über uns gebucht wurde), die genauen Anfahrtsbeschreibungen (bei Mietwagenrundreisen) und je nach gebuchter Reise die Adressen/Telefonnummern Ihrer Unterkünfte, die Reisebeschreibung für Ihre gebuchte Route, evtl. zusätzliche Informationen und Info-Material, sowie die Service-Telefonnummer für Notfälle.

Bitte beachten Sie, dass sich bei Ihrem gebuchten Flug die Flugzeit (und in seltenen Fällen auch die Streckenführung) möglicherweise ändern kann. Bei Änderungen werden Sie selbstverständlich von uns informiert. Zusätzlich dazu empfehlen wir Ihnen, sich einen Tag vor Reisebeginn auf den Internetseiten der Flughäfen und Fluggesellschaften, über Videotext oder telefonisch bei den Fluggesellschaften (oder während unserer Bürozeiten bei uns) über mögliche kurzfristige Änderungen zu informieren.

Färöer Inseln

Die Rufnummer unseres Service-Telefons erhalten Sie mit den Reiseunterlagen vor Beginn Ihrer Reise.

So können Sie uns während Ihrer Reise bei dringenden Anliegen auch außerhalb unserer Bürozeiten direkt erreichen.

Reisende, die das 15. Lebensjahr vollendet haben, dürfen eine begrenzte Menge Parfüm, Toilet­tenwasser und Süßwaren abgabenfrei einführen.

Reisende, die das 18. Lebensjahr vollendet ha­ben: 1 Liter Spirituosen mit einem Alkoholgehalt über 22 bis maximal 60 Vol. %, sowie 1 Liter Süßwein oder Likör bis maximal 22 Vol. % oder 2 Liter Tischwein und außerdem 2 Liter Bier bis maximal 5,8 Vol. %, 200 Zigaretten oder 100 Zigarillos oder 50 Zigarren oder 250 g Tabak, 50 g Parfüm, 25 cl Rasierwasser, 3 kg Schokolade/Konfekt, 10 Liter Limonade.

Änderungen vorbehalten.

Man kann das ganze Jahr auf die Färöer Inseln reisen - jedoch sind die Sommermonate die besten Monate.

Die Hauptreisemonate sind der Sommer, von Juni bis August. Die Temperaturen unterscheiden sich in diesen Monaten statistisch gesehen kaum.

Durch die Lage im Atlantik kann es im Frühjahr und Herbst zu sehr unbeständigem Wetter kommen.

Nein - das Mitbringen jeglicher Tiere ist streng untersagt.

Wegen des wechselhaften Wetters muss man für alle Eventualitäten gerüstet sein. Unbedingt zu empfehlen sind eine wasserdichte Jacke, ein warmer Pullover und eine warme Kopfbedeckung, besonders bei Fahrten auf See. Auf Bergwanderungen kann einem ein Wollpullover gute Dienste tun. Gummistiefel oder wasserdichte Wanderstiefel sind auf den Gebirgspfaden unerlässlich. Klei­dung in mehreren Lagen ist immer das Beste. Sonnenbrille und Fernglas können von Nutzen sein, erstere zum Schutz der Augen, wenn die starke Sonne durch die Wolken bricht, letzteres, um die großartigen Aussichten zu genießen und das Vogelleben zu beobachten. Empfehlenswert ist Mitnahme eines Sonnenschutzes mit hohem UV-Schutzfaktor.

Grönland

Die Rufnummer unseres Service-Telefons erhalten Sie mit den Reiseunterlagen vor Beginn Ihrer Reise.

So können Sie uns während Ihrer Reise bei dringenden Anliegen auch außerhalb unserer Bürozeiten direkt erreichen.

Grönland gehört nicht zur EU.

Personen ab 18 Jahren dürfen folgende Waren einführen:

  • 200 Stück Zigaretten (oder 50 Stück Zigarren oder 100 Stück Zigarillos oder 250 g Rauchtabak oder 250 g Kautabak)
  • 200 Stück Zigarettenpapier oder Zigarettenhüllen
  • 1 Liter Spirituosen über 22% (oder 2 Liter Likörwein unter 22%)
  • 2,25 Liter Tafelwein unter 15%
  • 2 Liter Bier
  • Kosmetik und andere persönliche Bedarfsartikel zu einem Gesamtwert von max. 1.000 DKK
  • insgesamt 2 kg Schokolade und andere Süßigkeiten

Änderungen vorbehalten - weitere Informationen bei der Dänischen Botschaft.

Man kann fast das ganze Jahr nach Grönland reisen - je nachdem, was man erleben möchte.

Bei Grönland denken viele in erster Linie an Dunkelheit und Kälte. Dabei hat man in Ilulissat Ende Februar bereits gut elf Stunden Tageslicht – von denen die Sonne mehr als neun Stunden am Himmel steht. Tatsächlich hat Grönland im Sommer mehr Sonnenstunden als Südeuropa, aber die Luft ist nicht annähernd so warm, obgleich das Licht sehr viel intensiver ist.

Das Wetter in Grönland ist niemals schlecht. Es geht einfach nur darum, sich für die jeweiligen Gelegenheiten passend anzuziehen.

Das grönländische Klima ist allgemein trocken, was dazu führt, dass die gefühlte Temperatur eine ganz andere ist als in Europa. +10 bis +15 °C werden als sehr warm, –10°C dementsprechend als durchaus angenehm empfunden.

Die Sommermonate Juni - August (und auch noch in den September hinein) sind ideal für Wanderungen/Spaziergänge, Kajak fahren, Bootsausflüge und das Erleben der Mitternachtssonne (nördlich des Polarkreises).

In den Wintermonaten Dezember - ca. Mitte April kommen alle auf ihre Kosten, die Hundeschlittenfahrten und Nordlichter erleben möchten.

Die Monate November und Mai sind nicht empfehlenswert - der Winter ist noch nicht komplett weg und der Sommer noch nicht wirklich da. Das bedeutet, dass viele Aktivitäten nicht mehr oder noch nicht stattfinden können.

Nein. In Grönland sind in fast allen Regionen ausschließlich die einheimischen Grönlandhunde erlaubt.

Erstbesucher von Grönland sind oft von den schnellen und starken Wetterum­schwüngen überrascht. Auf die Frage, welche Art Kleidung man denn am besten in seinen Rucksack packt, lautet die populäre Antwort: Shorts, Fäustlinge – und alles, was dazwischenliegt.

Weitere Informationen finden Sie in den Reiseinformationen zu Grönland bzw. erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

Island

Die Rufnummer unseres Service-Telefons erhalten Sie mit den Reiseunterlagen vor Beginn Ihrer Reise.

So können Sie uns während Ihrer Reise bei dringenden Anliegen auch außerhalb unserer Bürozeiten direkt erreichen.

Nach Island können pro Erwachsener Person (ab 20 Jahren) 1 Liter Spirituosen (Alkoholgehalt ab 21%), 1 Liter Wein (bis max. 20 % Alkoholgehalt) und 6 Liter Bier oder 3 Liter Wein (bis max. 20 % Alkoholgehalt) und 6 Liter Bier oder 1 Liter Spirituosen (Alkoholgehalt ab 21%) und 9 Liter Bier oder 1,5 Liter Wein (bis max. 20 % Alkoholgehalt) und 9 Liter Bier oder 12 Liter Bier eingeführt werden. 250 g Tabak oder 200 Zigaretten darf man ab 18 Jahren einführen. An Lebensmittel (inkl. Süßwaren) dürfen zollfrei 3 kg/Person bzw. im Wert von ISK 25.000,– eingeführt werden – NICHT erlaubt ist: rohes Fleisch, andere ungekochte Fleischprodukte, Butter, frische Eier und ungekochte Milch. Generell raten wir aufgrund der möglichen Einschleppung von Krankheitskeimen davon ab, Lebensmittel nach Island einzuführen. Devisen dürfen in jeder Höhe und Währung mitgebracht werden (Änderungen vorbehalten).

Weitere Informationen finden Sie unter www.tollur.is (Englisch), der Internet-Seite des Isländischen Zolls.

Man kann das ganze Jahr nach Island reisen - es hängt grundsätzlich davon ab, was man vor Ort machen oder erleben möchte.

Die Hauptreisemonate sind der isländische Sommer, von Juni bis August. Die Temperaturen unterscheiden sich in diesen Monaten statistisch gesehen kaum.

Wenn Sie im Mai oder September reisen, entgehen Sie dem Hauptandrang. Im Mai ist es Frühling in Island und schon fast rund um die Uhr hell. Im September erleben Sie Island in Herbstfarben und nachts können Sie schon die ersten Nordlichter sehen.

Auch in den Wintermonaten kann man sich nach Island "wagen". Ein Bad im heißen geothermischen Wasser macht im Winter am meisten Spaß, vor allem wenn ringsum Schnee liegt. Wenn Sie Island schon einmal im Sommer besucht haben, sollten Sie unbedingt auch einmal im Winter eine Reise dorthin planen. Island wird Sie aufs Neue in seinen Bann ziehen!

Nein - außer Sie möchten Ihrem Tier vor Ihrer Reise einer wochenlangen Quarantäne aussetzen.

In Island muss man zu jeder Jahreszeit auf jede Variation des Wetters eingestellt sein. Feste Schuhe mit gutem Profil und gutem Halt und eine warme wind- und wetterfeste Jacke sowie ein warmer Pulli sollten auf jedem Fall im Gepäck sein. Auf keinen Fall dürfen Sie Ihr Badezeug vergessen!

Einen Ausrüstungsvorschlag finden Sie in den Reiseinformationen zu Island bzw. erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

Spitzbergen

Die Rufnummer unseres Service-Telefons erhalten Sie mit den Reiseunterlagen vor Beginn Ihrer Reise.

So können Sie uns während Ihrer Reise bei dringenden Anliegen auch außerhalb unserer Bürozeiten direkt erreichen.

Svalbard/Spitzbergen gehört nicht zur EU.

Folgende Mengen (bei Wein oder Branntwein max. 2 Liter pro Person) können zollfrei nach Svalbard eingeführt werden:

  • 1 Liter Spirituosen (über 22 % und bis 60% Alkoholgehalt)
  • 1,5 Liter Wein (über 2,5% und bis 22% Alkoholgehalt)
  • 2 Liter Bier (über 2,5%, auch Starkbier) oder Alcopop bzw. Cidre (über 2,5% und bis 4,7% Alkoholgehalt)
  • 200 Zigaretten

Änderungen vorbehalten.

Die beste Reisezeit für Spitzbergen sind die Sommermonate (Juni - August). Die Durchschnittstemperatur von Juni bis August liegt bei ca. 5°C. In diesen Monaten regnet es wenig, dafür kann es aber zeitweise Nebel geben und im Norden auch manchmal Schnee. Die Ostküste steht unter dem Einfluss der kalten Meeresströmung aus dem Eismeerbecken (Barentsströmung) und die daraus resultierenden niedrigen Temperaturen haben zur Folge, dass sogar im Sommer das Packeis den Zugang zu den Inseln oft sehr erschwert. Dagegen erwärmt der Golfstrom die Westküste, auch während des ganzen Winters.

Während der Zeit der Mitternachtssonne von April bis August ist es 24 Stunden hell und die Sonne ist über dem Horizont zu sehen. Der Temperaturrückgang in der Nacht ist nur gering. Von Mitte Juni bis Mitte September, d. h. ca. drei Monate jedes Jahr, können Schiffe in die Tierwelt dieser Region gelangen. Die Temperaturen sind verhältnismäßig mild.

Nein - das Mitbringen jeglicher Tiere ist streng untersagt.

Die Durchschnittstemperatur von Juni bis August liegt bei ca. 5°C. In diesen Monaten regnet es wenig, dafür kann es aber zeitweise Nebel geben und im Norden auch manchmal Schnee. Daher muss man zu jeder Jahreszeit auf jede Variation des Wetters eingestellt sein. Feste Schuhe mit gutem Profil und gutem Halt und eine warme wind- und wetterfeste Jacke sowie ein warmer Pulli sollten auf jedem Fall im Gepäck sein. Sehr empfehlenswert ist auch die Mitnahme von Mütze, Schal und Handschuhen (vor allem bei Schiffsreisen). Auf keinen Fall dürfen Sie eine gute Sonnenbrille vergessen!

Weitere Informationen finden Sie in den Reiseinformationen zu Spitzbergen bzw. erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

set geo-aktiv reisen GmbH
Holzbacher Str. 11
94081 Fürstenzell
Deutschland

Telefon: +49 (0) 8502 - 917178-0
Telefax: +49 (0) 8502 - 917178-9
eMail: info@set-geo-aktiv.de

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 09:00 bis 17:00 Uhr
(bzw. auch nach telefonischer Vereinbarung)