Snaefellsnes - 7 Tage IH-5

7 Tage – 185 km im Sattel

Überblick

Im Nationalpark von Saefellsnes befindet sich ein bekanntes Wahrzeichen Islands, der gletscherbedeckte Vulkan Snaefellsjökull. Seine mystische Atmosphäre wurde bekannt durch Jules Vernes Roman „Reise zum Mittelpunkt zur Erde”. Viele der isländischen Sagas spielen in dieser spektakulären Gegend. Das reiche Vogelleben begeistert Besucher aus aller Welt. Snaefellsnes wird wegen der vielfältigen Landschaftsformen gerne als Schaukasten der Insel bezeichnet.

Gute Reitwege an Land und der weiche Sand des Strandes machen es einfach, die besondere Gangart Tölt zu erleben. Der weiche Strand macht diese Tour sowohl für Pferde als auch für Reiter zum Genuss.

Wir reiten sowohl durch gewaltige Lavafelder, Krater und Asche aus Vulkanausbrüchen der Vergangenheit, als auch am hellen Sandstrand, wo nur die Flut Grenzen für die Freiheit von Pferd und Reiter setzt. Der Krater Eldborg ist ein Wahrzeichen der Gegend und der helle Sand färbt sich langsam schwarz, wenn wir sein Lavafeld erreichen. Der letzte Reittag folgt entlang der Kante des Lavastroms am Strand, bevor wir die Pferde zurück zum Hof Stóri-Kálfalækur bringen.

Kurzinfos

  • 7-tägige Reise, davon 6 Tage reiten
  • tägliche Reitstrecke: 25 – 45 km (4 – 8 Stunden), Gesamtstrecke: 185 km
  • für erfahrene Reiter
  • kniehohe Gummireitstiefel sind für diese Tour notwendig (um keine nassen Füsse zu bekommen)
  • Vollverpflegung
  • maximale Teilnehmeranzahl bis 18 Personen (siehe Reisebedingungen, Punkt 10)

Reiseverlauf Überblick

  • 1. Tag (Sonntag): Reykjavík – Hof Stóri Kálfalaekur – Grímsstadir
  • 2. Tag (Montag): Grímsstadir – Hítarhólmur
  • 3. Tag (Dienstag): Hítarhólmur – Kolvidarnes
  • 4. Tag (Mittwoch): Kolvidarnes – Tradir
  • 5. Tag (Donnerstag): Tradir – Kolvidarnes – Stóri Kálfalaekur
  • 6. Tag (Freitag): Kolvidarnes – Stóri Kálfalaekur
  • 7. Tag (Samstag): Stóri Kálfalaekur – Reykjavík
Reiseverlauf

1. Tag (Sonntag): Reykjavík – Hof Stóri Kálfalaekur – Grímsstadir

Morgens Abholung um 9:00 Uhr an Ihrem Hotel und Transfer zum Bauernhof Stóri Kálfalaekur, wo uns Pferde und Begleiter erwarten (bitte gleich morgens die Reitkleidung anziehen). Nach einer Einführung beginnt unser Ritt auf guten Reitwegen durch fruchtbares Farmland zum Bauernhof Grímsstadir. Dieser Hof blickt auf eine stolze Geschichte bis ins Mittelalter zurück und liegt zauberhaft unterhalb des Berges Grímsstadarmúli. Übernachtung auf dem Hof Stóri-Kálfalaekur in gemachten Betten. Ein warmes Sitzbadebecken entspannt nach dem ersten Reittag (25 km).

2. Tag (Montag): Grímsstadir – Hítarhólmur

Die heutige Strecke führt durch vulkanisch farbenfrohe Berge und entlang buschiger Berghänge. Das Tal Hítardalur ist ein geologisches Paradies. Weite Lavafelder, weiche Pfade und die hohen Tuffberge geben das Gefühl, auf dem Mond zu reiten. Die Pferde bleiben am Hof Hítarhólmur zurück und wir fahren erneut zur Übernachtung nach Stóri-Kálfalaekur, wo uns das warme Badebecken erwartet (25 km).

3. Tag (Dienstag): Hítarhólmur – Kolvidarnes

Wir setzten den Ritt fort durch dieses mystische Tal der Vulkane. Am alten Schafpferch Hítardalsrétt legen wir eine Pause ein. Wenn man genau hinschaut, kann man die Trollfrau Hít entdecken, die vom Sonnenlicht versteinert wurde. Weiter geht es über den Fluss Hítará durch ein Gebiet bekannt als Versteck des berühmt berüchtigten Vogelfreien Gréttir. Wir lassen die Pferde auf dem Hof Kolvidarnes zurück und fahren zur Farm Stóri-Kálfalaekur (45 km).

Die nächsten Tage reiten wir auf dem Strand Löngufjörur. Ebbe und Flut werden unsere Startzeiten bestimmten. Es kann also vorkommen, dass wir vielleicht einmal sehr früh oder erst am Nachmittag losreiten, um die beste Zeit zu nutzen.

4. Tag (Mittwoch): Laugagerdi – Tradir

Heute starten wir auf dem Strand von Löngufjörur, dem großartigen Trail entlang der Südküste der Halbinsel. Vor uns haben wir den wunderbaren Blick auf den majestätischen Snaefellsjökull Gletscher. Fühlen Sie die Freude und Spannung der Pferde auf dieser von Flut und Ebbe geschaffenen Strecke. Wir übernachten auf dem Hof Tradir (34 km).

  • Fakultativ (nicht im Reisepreis eingeschlossen):
    Eine Fahrt entlang der Südküste zu den romantischen Fischerdörfern Arnastapi und Hellnar. Hier sind wir direkt am Fusse des mystischen Berges Snaefellsjökull. Im Informationszentrum des Nationalparks erfahren wir mehr über die magischen Kräfte. Beeindruckende Vogelfelsen wurden an der Küste von den Wellenkräften geformt. Treffen Sie den Riesen Bárdur Snaefellsás und lauschen Sie den Geschichten von historischen Personen wie der weitgereisten Gudrídur Torbjarnadóttir and dem Massenmörder Axlar Björn!
    Preis pr. Person: ISK 4.500, Zahlung vor Ort in bar.

5. Tag (Donnerstag): Tradir – Kolvidarnes – Stóri Kálfalaekur

Ein weiterer Tag auf dem goldfarbenen Strand, diesmal in umgekehrter Richtung zurück zum mächtigen Lavafeld Eldborgarhraun. Ein einmaliges Erlebnis mit Lavafeldern und Bergen auf der einen und dem Atlantischen Ozean auf der anderen Seite. Die Pferde bleiben in Kolvidarnes und wir fahren zum Hof Stóri-Kálfalaekur, wo wir die beiden nächsten Nächte verbringen werden (34 km).

6. Tag (Freitag): Kolvidarnes – Stóri Kálfalaekur

Der letzte Tag am Strand und wieder ein neues Erlebnis. Auf unserem Weg entlang dem Rande des Lavafeldes Eldborgarhraun färbt sich der Sand langsam schwarz. Stellen Sie sich diesen Lavastrom noch glühend vor! Der Ritt endet auf dem Hof Stóri-Kálfalaekur, wo uns Ólöf zum Abendessen erwartet (32 km).

7. Tag (Samstag): Stóri Kálfalaekur – Reykjavík

Transfer zurück in den Großraum Reykjavík für die letzte Übernachtung. Ankunft ca. 11:30.

 Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten.
im Reisepreis inkl.

Leistungen

  • Reittour laut Beschreibung
  • 6 Übernachtungen in Mehrbettzimmern (2 - 4 Personen) mit Etagen-Dusche/WC
  • Vollverpflegung ab Mittagessen/Lunch-Paket am 1. Tag bis Frühstück am 7. Tag
  • Regenbekleidung, Satteltasche, Reithelm, Schlafsack m. Leinentuch wo notwendig während der Reittour
  • erfahrene Reitleitung (englischsprachig)

Nicht inbegriffen

  • Flug nach Island
  • ggf. notwendige Zwischenübernachtungen in Reykjavík vor und nach der Reittour
  • Treffpunkt Reykjavík
Termine & Preise

Termine 2017

Nebensaison Hauptsaison
18.06. – 24.06. 09.07. – 15.07.
25.06. – 01.07. 16.07. – 22.07.
03.08. – 09.08.
10.08. – 16.08.
20.08. – 26.08.

Preis pro Person

Nebensaison Hauptsaison
ab/bis Reykjavík € 2.110,- € 2.230,-

Wichtige Hinweise zur Anreise nach Island

Flug ab/bis Deutschland/Österreich/Schweiz: Im genannten Preis ist der Flug ab/bis Deutschland/Österreich/Schweiz nicht inbegriffen.

Bitte beachten Sie hierzu die Saisonzeiten der einzelnen Flugverbindungen (siehe Fluginformationen).

Je nach gewünschten Abflughafen und gewünschten Übernachtungen in Reykjavík stellen wir Ihnen ein Angebot zusammen.

Sonstiges

Desinfektion von Reitbekleidung

Um Infektionskrankheiten von Island fernzuhalten, müssen Reiter folgendes beachten:

  • die Einfuhr von gebrauchtem Reitzeug (z. B. Decken, Peitschen, Striegel, Lederhandschuhe, Leder-Reitschuhe, Wachsmäntel, Reithelme) und aller weiterer nicht vollständig desinfizierbarer Reitbekleidung ist verboten.
  • Gebrauchte Gummi-Reitstiefel etc. können eingeführt werden, müssen jedoch vor der Reise vom amtlichen Tierarzt nachweislich desinfiziert werden.

Notwendige Ausrüstung

  • warme Kleidung
  • Handschuhe
  • Gummireitstiefel
  • Gürteltasche
  • Fliegennetz
  • Sonnencreme

Der Reiterhof stellt Ihnen zur Verfügung

  • Reithelm
  • Regenkleidung
  • Satteltasche