Reiten & Nordlichter IH-21

3 Tage – 35 km im Sattel

Überblick

Der Herbst ist in Island die Zeit der farbenfrohen Natur und der Nordlichter, die am schwarzen Himmel tanzen. Besuchen Sie die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Islands, reiten Sie Islandpferde entlang guter Reitwege und bestaunen Sie den faszinierenden Nordlichtern nach einen herrlichen Reittag im Sattel.

Wir besuche die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten Islands, die Blaue Lagune, das Heissquellengebiet am Geysir und den Wasserfall Gullfoss. Während zwei Reittagen lernen Sie den “Tölt”, die besondere Gangart der Islandpferde, kennen. Am Abend können wir die Klarheit des isländischen Farmlandes genießen und zum Himmel aufblicken, um die grünfarbenen Nordlichter tanzen zu sehen (wetterbedingt).

Auf dem Hof übernachten Sie in gemütlichen 2- und 3-Bett-Einheiten, gemachte Betten, die sich ein Badezimmer teilen.

Kurzinfos

  • 3 Tage / 2 Nächte, davon 2 Tage Reiten
  • tägliche Reitstrecken: ca. 15 - 20 km (3 – 4 Stunden)
  • 2-/3-Bett-Zimmer, auf dem Land 2 Nächte (Zimmer mit Etagen-Dusche/WC) und Hotel im Großraum Reykjavík für eine Nacht (Zimmer Dusche/WC)
  • für fortgeschrittene Reiter
  • Vollverpflegung
  • Teilnehmerzahl: bis 16 Personen (siehe Reisebedingungen, Punkt 10)
  • Aufenthalt in Island ist individuell verlängerbar

Reiseverlauf Überblick

  • 1. Tag (Donnerstag): Reykjavík - Secret Lagoon - Geysir
  • 2. Tag (Freitag): Haukadalur – Geysir
  • 3. Tag (Samstag): Gullfoss – Reykjavík
Reiseverlauf

1. Tag (Donnerstag): Reykjavík – Secret Lagoon – Geysir

Abholung zwischen 16:00 - 17:00 h am BSÍ Busterminal. Wir verlassen Reykjavík und fahren in den Süden des Landes und genießen ein erfrischendes Bad in der "Secret Lagoon" (Eintritt und Handtuch sind eingeschlossen, bitte eigene Badekleidung mitbringen). Nach einer Stunde im mineralreichen Wasser geht es weiter zum Hof. Hier treffen Sie Ihre Gastgeber und genießen ein herzhaftes Abendessen. Ein Blick in den freien Himmel bietet erste Gelegenheit, um tanzende Nordlichter zu sehen.

2. Tag (Freitag): Haukadalur – Geysir

Unser Reitguide stellt das Islandpferd und seine besonderen Gangarten vor. Wir beginnen den Ritt auf guten Reitwegen im Birkenwald des Tals Haukadalur auf unserem Weg zum großen Geysiren. Dieser erste Reittag ist ideal, um sich auf die Pferde und die isländische Reitweise in entspannter Atmosphäre einzustellen. Wir genießen die Aussicht auf grüne Berghänge und Täler, sowie den majestätischen Gletscherfluss Hvítá. Den Abend verbringen wir in froher Runde mit unseren Gastgebern und haben bei einem Spaziergang erneut Gelegenheit, nach Nordlichtern Ausschau zu halten (15 km).

3. Tag (Samstag): Gullfoss – Reykjavík

Wir reiten nach Brúarhlöd, wo milchig trübes Gletscherwasser durch bizarre Felsformationen fließt. Entlang der enger werdenden Schlucht reiten wir bis zum Wasserfall Gullfoss. Am Nachmittag heißt es von Pferden und Gastgebern Abschied nehmen, bevor wir zurück nach Reykjavík fahren. Auf dem Rückweg halten wir am Geysir-Gebiet (20 km).

Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten.
im Reisepreis inkl.

Leistungen

  • Programm/Reittour laut Beschreibung
  • 2 Nächte auf dem Hof, 2- und 3-Bettzimmer Etagen-Dusche/WC
  • Vollverpflegung ab Abendessen am 1. Tag bis Mittagessen am 3. Tag
  • Badeeintritt Secret Lagoon, Leih-Handtuch
  • erfahrene Reitleitung (englischsprachig)

Nicht inbegriffen

  • Flug nach Island
  • Flughafentransfer
  • Übernachtungen in Reykjavík
Termine & Preise

Termine 2017

16.03. – 18.03.
23.03. – 25.03.
30.03. – 01.04.
21.09. – 23.09.
28.09. – 30.09.
05.10. – 07.10.
12.10. – 14.10.
19.10. – 21.10.

Preis pro Person (ohne Flug)

ab/bis Reykjavík € 960,-

Wichtige Hinweise zur Anreise nach Island

Flug ab/bis Deutschland/Österreich/Schweiz: Im genannten Preis ist der Flug ab/bis Deutschland/Österreich/Schweiz nicht inbegriffen.

Bitte beachten Sie hierzu die Saisonzeiten der einzelnen Flugverbindungen (siehe Fluginformationen).

Je nach gewünschten Abflughafen und gewünschten Übernachtungen in Reykjavík stellen wir Ihnen ein Angebot zusammen.

 

Sonstiges

Desinfektion von Reitbekleidung

Um Infektionskrankheiten von Island fernzuhalten, müssen Reiter folgendes beachten:

  • die Einfuhr von gebrauchtem Reitzeug (z. B. Decken, Peitschen, Striegel, Lederhandschuhe, Leder-Reitschuhe, Wachsmäntel, Reithelme) und aller weiterer nicht vollständig desinfizierbarer Reitbekleidung ist verboten.
  • Gebrauchte Gummi-Reitstiefel etc. können eingeführt werden, müssen jedoch vor der Reise vom amtlichen Tierarzt nachweislich desinfiziert werden.

Notwendige Ausrüstung

  • warme Kleidung
  • Handschuhe
  • Gummireitstiefel
  • Gürteltasche
  • Fliegennetz
  • Sonnencreme

Der Reiterhof stellt Ihnen zur Verfügung

  • Reithelm
  • Regenkleidung
  • Satteltasche