Herausforderung des Nordens IH-03

6 Tage – 160 km im Sattel

Überblick

Der Norden Islands ist bekannt für grossartige Natur und abwechslungsreiche Landschaft. Unser Ritt führt vom Hof Bjarnastadir bei Húsavík zum See Mývatn, bekannt für zahllose, brütende Enten und vulkanische Aktivität. Eine fakultative Walbeobachtungsfahrt rundet das Naturerlebnis zu Wasser und zu Lande ab.

Die Reitstrecken führen entlang guter Reitwege, ideal für den Tölt, die spezielle Gangart der Islandpferde. Aus fruchtbarer Umgebung geht es zu den Gaesafjöll Bergen und wir verbringen eine Nacht in der Berghütte in Theistareykir. Durch ein Gebiet voller Sprünge und Spalten, verursacht durch vulkanische Aktivität, führt der Ritt zum See Mývatn, wo brodelnde Schlammquellen und faszinierende Lavaformationen an die Kräfte erinnern, die unter der Erde schlummern. Wir entspannen im warmen, geothermalen Wasser in Jardböd.

Die nächsten drei Reittage führen uns durch schöne Täler, über glitzernde Lachsflüsse, in Richtung Meer. Die Besuche an Europas wasserreichstem Wasserfall Dettifoss und der Schlucht Ásbyrgi sind wirkliche Höhepunkte dieser Tour. Nach dem beeindruckenden Ritt durch die abwechslungsreiche Landschaft entspannen wir in einem Freibad, nahe der Nordküste, in faszinierender Umgebung gelegen.

Diese Tour wurde von der Zeitung Sunday Times als eine der 10 besten Reitstrecken der Welt ausgezeichnet.

Kurzinfos

  • 6 Tage / 5 Nächte, davon 5 Tage Reiten
  • tägliche Reitstrecken: ca. 20 - 40 km (4 – 8 Stunden)
  • Gesamtstrecke: 160 km
  • für erfahrene Reiter
  • Vollverpflegung
  • maximale Teilnehmeranzahl bis 16 Personen (siehe Reisebedingungen, Punkt 10)

Reiseverlauf Überblick

  • 1. Tag (Montag): Reykjavík – Húsavík – Jökulsárgljúfur Nationalpark – Dettifoss – Ásbyrgi – Bjarnastadir
  • 2. Tag (Dienstag): Bjarnastadir – Theistareykir
  • 3. Tag (Mittwoch): Theistareykir – Heidarbaer
  • 4. Tag (Donnerstag): Jardbödin – Dimmuborgir – Laxárdalur – Heidarbaer
  • 5. Tag (Freitag): Skógarhlíd – Reykjaheidi – Bjarnastadir 
  • 6. Tag (Samstag): Bjarnastadir – Húsavík – Reykjavík
Reiseverlauf

1. Tag (Montag): Reykjavík – Húsavík – Bjarnastadir

Transfer vom Hotel ab 06:15 Uhr zum Inlandsflughafen für den Flug nach Húsavík (bitte gleich morgens die Reitkleidung anziehen) und Transfer zum Hof Bjarnastadir. Nach dem Mittagessen fahren fahren wir mit dem Bus zum wasserreichsten Wasserfall Europas, dem Dettifoss. Danach geht es weiter bis zum Nationalpark Ásbyrgi. Die Felsen der hufeisenförmigen Schlucht Ásbyrgi sind bis zu 100 m hoch. Es ist ein beeindruckendes Wunder der Natur. Der Legende nach wurde sie von dem Huftritt des Götterpferdes Sleipnir geformt, dem Reitpferd von Ódin, dem König der nordischen Götter.

Auf Bjarnastadir zurück erhalten wir eine kurze Einführung in die isländische Reitweise und die besonderen Gangarten der Islandpferde. Der Ritt führt uns entlang der unvergeßlichen Ostseite des Naturparkes Jökulsárgljúfur mit traumhaftem Ausblick über Gloppa, Hallhöfdastígur und Hljódaklettar.

2. Tag (Dienstag): Bjarnastadir – Theistareykir

Heute überqueren wir den mächtigen Gletscherfluss Jökulsá á Fjöllum (auf einer Brücke) und reiten zu dem Geothermalgebiet Theistareykir. An einer Stelle befinden wir uns genau auf dem Mittelatlantischen Rücken, an dem die Erdplatten auseinander driften. Eine faszinierende Gegend mit tiefen Erdbebenspalten, farbenfrohen Bergen und geothermaler Energie. Hier kann man sich leicht vorstellen, dass sich Island immer noch “unter natürlicher Konstruktion” befindet! (38 km)

3. Tag (Mittwoch): Theistareykir – Heidarbaer

Genießen Sie den Ritt von Theistareykir vorbei an den Bergen Gaesafjöll und Hrafnabjörg. Wir folgen traditionellen Pfaden durch die Berge, vorbei an Seen und durch grünen Buschwald. Es eröffnet sich eine grossartige Aussicht auf das Gebiet am See Mývatn und die mächtigen Vulkane, bevor wir hinunter in Richtung Halldorsstadir í Laxárdal reiten. Transfer nach Heidarbaer. Vor dem Abendessen entspannen wir uns im warmen Wasser des Pools (38km).

4. Tag (Donnerstag): Jardbödin – Dimmuborgor - Laxárdalur - Heidabaer

Der Tag beginnt mit einer interessanten Busfahrt. Zunächst ein Besuch in Dimmuborgir mit fantastischen Lavaformationen und reicher Vegetation. Wir satteln wieder auf und verlassen das Mývatn Gebiet. Durch eine schwarze Sandwüste reiten wir entlang dem farbenfrohen Tal Laxárdalur, mit dem bekannten Lachsfluss Laxá. Ein Tag voller Kontraste in der abwechslungsreichen isländischen Natur. Wir lassen die PFerde in Skógarhlíd und fahren zurück nach Heidarbaer (30 km).

5. Tag (Freitag): Skógarhlíd - Reykjaheidi – Bjarnastadir

Am heutigen Tag reiten wir durch das Tal Geldingadalur über die Hochebene Hvammsheidi und weiter über die Reykjaheidi in den Fjord Öxafjördur zum Hof Bjarnastadir, wo ein warmes Sitzbadebecken auf uns wartet (40 km)

6. Tag (Samstag): Bjarnastadir – Húsavík – Reykjavík

Morgens fahren wir mit dem Bus zurück nach Húsavík, wo wir die Möglichkeit haben an einer fakultativen Walbeobachtung teilzunehmen (ca. € 80,– p. P.). Als Alternative können Sie das kleine Fischerdorf besichtigen oder sich im Schwimmbad des Ortes entspannen. Am Nachmittag geht unser Flug von Húsavík nach Reykjavík. Ankunft am Reykjavík Inlandsflughafen ist um ca. 17:00 Uhr. Transfer zum Hotel im Großraum Reykjavík.

Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten.
im Reisepreis inkl.

Leistungen

  • Inlandsflug von Reykjavík nach Húsavík und zurück
  • Reittour laut Beschreibung
  • 5 Übernachtungen in Mehrbettzimmern mit Etagen-Dusche/WC (Schlafsackunterkunft)
  • Vollverpflegung ab Mittagessen/Picknick-Lunch am 1. Tag bis Frühstück am 6. Tag
  • Regenbekleidung, Satteltasche, Reithelm
  • erfahrene Reitleitung (englischsprachig)

Nicht inbegriffen

  • Flug nach Island
  • Mittagessen am 6. Tag in Husavík
  • ggf. notwendige Zwischenübernachtungen in Reykjavík vor und nach der Reittour
  • Treffpunkt Reykjavík
  • eigener Schlafsack muss mitgebracht werden
Termine & Preise

Termine 2017

Nebensaison Hauptsaison
26.06. – 01.07. 03.07. – 08.07.
10.07. – 15.07.
17.07. – 22.07.
07.08. – 12.08.
14.08. – 19.08.
28.08. – 02.09.

Preis pro Person

Nebensaison Hauptsaison
ab/bis Reykjavík € 2.060,- € 2.180,-

Wichtige Hinweise zur Anreise nach Island

Flug ab/bis Deutschland/Österreich/Schweiz: Im genannten Preis ist der Flug ab/bis Deutschland/Österreich/Schweiz nicht inbegriffen.

Bitte beachten Sie hierzu die Saisonzeiten der einzelnen Flugverbindungen (siehe Fluginformationen).

Je nach gewünschten Abflughafen und gewünschten Übernachtungen in Reykjavík stellen wir Ihnen ein Angebot zusammen.

Sonstiges

 Desinfektion von Reitbekleidung

Um Infektionskrankheiten von Island fernzuhalten, müssen Reiter folgendes beachten:

  • die Einfuhr von gebrauchtem Reitzeug (z. B. Decken, Peitschen, Striegel, Lederhandschuhe, Leder-Reitschuhe, Wachsmäntel, Reithelme) und aller weiterer nicht vollständig desinfizierbarer Reitbekleidung ist verboten.
  • Gebrauchte Gummi-Reitstiefel etc. können eingeführt werden, müssen jedoch vor der Reise vom amtlichen Tierarzt nachweislich desinfiziert werden.

Notwendige Ausrüstung

  • warme Kleidung
  • Handschuhe
  • Gummireitstiefel
  • Gürteltasche
  • Fliegennetz
  • Sonnencreme
  • Schlafsack

Der Reiterhof stellt Ihnen zur Verfügung

  • Reithelm
  • Regenkleidung
  • Satteltasche