Zeit für Island

15 Tage - Flug & Mietwagen - vorgebuchte Unterkünfte

Überblick

In den zwei Wochen legen Sie nur ca. 2.000 km zurück.

So bleibt viel Zeit, um Ihre Reise nach Ihren Wünschen zu gestalten, z. B. mit ausgiebigen Wanderungen durch die facettenreiche isländische Natur oder mit Ausflügen mit dem Linienbus ins Hochland, z. B. nach Landmannalaugar, zur Laki-Kraterreihe oder zur Askja.

 

 Unser Tipp:

Besuchen Sie die vielen Schwimmbäder rund um Island und baden Sie im geothermischen Wasser.
Ein Stück authentischer isländischer Alltag, eine wundervolle Bereicherung Ihrer Reise!

Überblick Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise (ca. 15 – 50 km)
  • 2. Tag: Reykjavík • Thingvellir • Geysir • Gullfoss (ca. 120 – 150 km)
  • 3. & 4. Tag: Südisland
  • 5. Tag: Südküste • Kirkjubaejarklaustur (ca. 220 km)
  • 6. Tag: Skaftafell (ca. 140 km)
  • 7. Tag: Skaftafell • Gletscherlagune • Höfn (ca. 200 km)
  • 8. Tag: Höfn • Ostfjorde • Egilsstadir (ca. 300 km)
  • 9. Tag: Borgarfjördur Eystri (ca. 150 km) / Lagarfljót-See (ca. 90 km)
  • 10. Tag: Egilsstadir • Dettifoss • Mývatn (ca. 260 km)
  • 11. & 12. Tag: Region Mývatn
  • 13. Tag: Akureyri • Siglufjördur • Hvammstangi (ca. 300 km)
  • 14. Tag: Hvammstangi • Reykjavík (ca. 240 km)
  • 15. Tag: Rückreise (ca. 50 km)
Reiseverlauf

1. Tag: Anreise (ca. 15 – 50 km)

Flug ab gebuchtem Flughafen nach Island. Übernahme des Mietwagens am Flughafen Keflavík und Fahrt zur Unterkunft. Je nach Ankunftszeit Übernachtung in Flughafennähe oder im Großraum Reykjavík.

2. Tag: Reykjavík • Thingvellir • Geysir • Gullfoss (ca. 120 – 150 km)

Fahrt in den geologisch und historisch hochinteressanten Nationalpark Thingvellir. Dort hat sich ab 930 n. Chr. das isländische Parlament einmal im Jahr getroffen. Wandern Sie durch die Almannagjá, zum Wasserfall Öxarárfoss und zur kleinen Kirche beim Pfarrhof. Anschließend besuchen Sie das Geysirgebiet mit dem aktiven Geysir Strokkur, der ca. alle 5 – 10 Minuten eine kochend heiße Fontäne bis zu 20 m in die Luft schießt. Nur wenige Kilometer entfernt liegt der Wasserfall Gullfoss, der für viele der schönste Islands ist – vergleichen Sie selbst! Übernachtung in der Region Hveragerdi/Laugarvatn/Flúdir (3 Nächte).

3. & 4. Tag: Südisland

Zwei Tage zur freien Verfügung: Nutzen Sie die Tage für eine ausgiebige Wanderung im Vulkangebiet Hengill (bei Hveragerdi) oder für eine Überfahrt auf die Westmänner Inseln (retour: € 40,– pro Auto bis 5 m Länge plus € 30,– pro Person) oder für eine Linienbusfahrt ab Hella ins Hochland nach Landmannalaugar oder in das Hochlandtal Thórsmörk (Details/Preise siehe Tagesausflüge).

5. Tag: Südküste • Kirkjubaejarklaustur (ca. 220 km)

Heute haben Sie gleich zwei Vergleichsmöglichkeiten zum Gullfoss: Die Wasserfälle Seljalandsfoss und Skógafoss. Wandern Sie zur Fallkante des Skógafoss hoch und weiter am Fluss entlang. Schön ist auch ein Spaziergang am schwarzen Strand bei Vík. Zwei Nächte in der Region Kirkjubaejarklaustur/Skaftafell.

6. Tag: Skaftafell (ca. 140 km)

Nutzen Sie den ganzen Tag für eine ausgedehnte Wanderung im Nationalpark Skaftafell. Fast jede Route kann mit dem schönen Wasserfall Svartifoss kombiniert werden. Die Gletscherbergwelt um Sie herum ist einfach faszinierend! Wenn Sie eine geführte Gletscherwanderung machen möchten, haben Sie in Skaftafell dafür die besten Voraussetzungen: mehrmals täglich, ca. 1,5 – 2 Std. auf dem Eis, ca. € 90,– pro Person. Oder Sie verschieben die Wanderung auf morgen und fahren heute mit dem Linienbus zur einzigartigen Laki-Kraterreihe im Hochland (Details/Preise siehe Tagesausflüge).

7. Tag: Skaftafell • Gletscherlagune • Höfn (ca. 200 km)

Falls Sie noch nicht im Nationalpark Skaftafell waren, können Sie dies heute nachholen. Höhepunkt des Tages ist die Gletscherlagune Jökulsárlón mit den unzähligen Eisbergen. Wandern Sie an der Lagune und/oder am schwarzen Strand. Übernachtung in der Region Höfn.

8. Tag: Höfn • Ostfjorde • Egilsstadir (ca. 300 km)

Fahrt durch die malerischen Ostfjorde. In Stödvarfjördur dürfen Sie das Steinemuseum von Petra nicht verpassen. In Fáskrúdsfjördur sind alle Straßennamen seit vielen Jahren in Gedenken an die französischen Fischer im 19. Jh. zweisprachig Isländisch/Französisch beschildert. Übernachtung in Region Egilsstadir.

9. Tag: Borgarfjördur Eystri (ca. 150 km) / Lagarfljót-See (ca. 90 km)

Heute haben Sie die Qual der Wahl: Entweder Fahrt in den Borgarfjördur Eystri, wo die Dyrfjöll Berge traumhafte Wandermöglichkeiten bieten (außerdem halten sich am Vogelfelsen im Hafen von Bakkagerdi im Sommer oft Papageitaucher auf). Oder Sie fahren um den Lagarfljót-See bei Egilsstadir. Bei Hallormsstadur liegt Islands größtes zusammenhängendes Waldgebiet. Der „gestreifte“ Wasserfall Hengifoss ist ein schönes Wanderziel, das wenig besucht wird. Oder Sie buchen einen der Ausflüge ab/bis Egilsstadir (Details/Preise siehe Tagesausflüge).

10. Tag: Egilsstadir • Dettifoss • Mývatn (ca. 260 km)

Fahrt über die Jökuldalsheidi. Nur wenige Kilometer von der Ringstraße entfernt liegt der mächtige Wasserfall Dettifoss, der ca. 44 m in eine Felsschlucht fällt. Tagesziel ist Ihre Unterkunft im Mývatn/Godafoss/Húsavík-Gebiet (zwei Nächte). Je nach Ankunftszeit haben Sie noch Zeit für erste Besichtigungen in der Region Mývatn.

11. & 12. Tag: Region Mývatn

Rund um den Mývatn-See haben Sie viele Gelegenheiten zu Wanderungen, z. B. an den Pseudokratern von Skútustadir, durch die bizarren Lavaformationen von Dimmuborgir, auf den Aschekrater Hverfjall und an der Leirhnjúkur-Spalte am Zentralvulkan Krafla. Vielleicht haben Sie Lust auf ein Bad im natürlich heißen Wasser in der „Lagune des Nordens”. Wenn Sie nochmals ins Hochland möchten, können Sie am 11. Tag einen Busausflug zur Vulkancaldera nördlich des Vatnajökull buchen (Details/Preise siehe Tagesausflüge). Nicht weit vom Mývatn entfernt liegt die kleine Hafenstadt Húsavík. Dort können Sie an einer ca. 3-stündigen Walbeobachtungsfahrt teilnehmen (mehrmals täglich, im Juni-Juli auch abends; Preis ca. € 82,– p. P.).

Am 12. Tag Spätnachmittag oder Abend Fahrt nach Akureyri (ca. 100 km), Übernachtung dort (1 Nacht).

13. Tag: Akureyri • Siglufjördur • Hvammstangi (ca. 300 km)

Genießen Sie die Fahrt durch die atemberaubenden Küstenberge in den kleinen Ort Ólafsfjördur und weiter in den verschlafenen Ort Siglufjördur, eingerahmt von hohen Bergen. Die Strecke führt um die Tröllaskagi Halbinsel herum nach Saudárkrókur und weiter nach Hvammstangi. Heute bleibt wenig Zeit zum Wandern, aber dafür werden Sie auf der Fahrt mit einem grandiosen Landschafterlebnis belohnt! Übernachtung in der Region.

14. Tag: Hvammstangi • Reykjavík (ca. 240 km)

Sie verlassen Nordisland und fahren an der Ringstraße in das schöne Gebiet des Borgarfjördur und weiter in den Hvalfjördur. Wenn Sie noch Zeit haben, lohnt sich ein Abstecher zum „Lava“wasserfall Hraunfossar (ca. 110 km zusätzl.). Tagesziel ist Reykjavík.

15. Tag: Rückreise (ca. 50 km)

Fahrt zum Flughafen Keflavík, Abgabe des Mietwagens und Rückflug.

Die Hochlandpisten werden meist erst zwischen Mitte Juni und Anfang Juli geöffnet. Linienbus- oder Superjeepfahrten ins Hochland: Details/Preise siehe Tagesausflüge). Außerhalb dieser Zeit bietet Island auch ohne Hochlandbesuche genügend Möglichkeiten für Aktivitäten und grandiose Naturerlebnisse.
im Reisepreis inkl.
  • Flug ab gebuchtem Flughafen nach Keflavík und zurück, inkl. Flughafensteuern
  • 14 Tage Mietwagen der gebuchten Kategorie ab/bis Flughafen Keflavik (inkl. Flughafengebühr)
  • unbegrenzte Kilometer und CDW-Versicherung inkl. Wegfall der Selbstbeteiligung (Infos dazu siehe "Mietwageninformationen"), inkl. 1 Fahrer
  • 14 Nächte in guten landestypischen Unterkünften (9 x Zimmer Etagen-Dusche/WC und 5 x Zimmer Dusche/WC)
  • 14 x Frühstück (bei frühem Rückflug evtl. kein Frühstück möglich)
  • Service-Telefon; ausführliche Reiseunterlagen
  • 1 Straßenkarte (1:500.000 - Ferdakort), 1 Roman & 1 Reiseführer Island (Island - Michael Müller Verlag) je Fahrzeug

(gesetzlich vorgeschriebener Reisepreis-Sicherungsschein)

Termine & Preise

Preise 2018 pro Person, Flug mit

Fluggesellschaft Flughafen Tag
Icelandair (auf Tarifbasis L-Klasse) Frankfurt täglich
München täglich
Hamburg täglich
Berlin Di., Mi., Fr., Sa., So.
Zürich (+) täglich
Genf (+) täglich außer Fr.

(+) Aufpreis ab Zürich, Genf: 100,- € pro Person.

Kat Fahrzeugtyp Personen im Wagen 15.05. - 20.06.
20.08. - 30.09.
21.06. - 19.08.
A 2 (DZ) € 2.670,- € 2.895,-
1 (EZ)** € 4.295,- € 4.740,-
B 2 (DZ) € 2.710,- € 2.950,-
3 (3BZ)* € 2.320,- € 2.480,-
T 2 (DZ) € 2.795,- € 3.080,-
3 (3BZ)* € 2.380,- € 2.570,-
4 (2 DZ) € 2.485,- € 2.625,-
F 2 (DZ) € 3.075,- € 3.510,-
3 (3BZ)* € 2.565,- € 2.855,-
4 (2 DZ) € 2.625,- € 2.840,-

Preise bis 14.05. auf Anfrage.
Der Abflugtag in Deutschland bestimmt die Saisonzugehörigkeit.
Bitte beachten Sie hierzu die Saisonzeiten der einzelnen Flugverbindungen. Weitere Flugverbindungen wie z. B. mit WOWair, Germania oder Umsteigeverbindungen auf Anfrage.

Mögliche Zusatzleistungen

Doppel-/Dreibettzimmer Dusche/WC, p. P. € 450,-
* statt 3BZ: Buchung von 1 DZ + 1 EZ, pro Fahrzeug € 1.735,-
** Einzelzimmer Dusche/WC € 900,-
Kinderermäßigung (2 - 11 J.) mit mind. 2 Erw. (Matratze/Extrabett) auf Anfrage

Hinweis und Bemerkungen

DZ = 1 Doppel- bzw. Zweibettzimmer
3BZ = 1 Dreibettzimmer bzw. Doppelzimmer mit Zustellbett
2 DZ = 2 Doppel- bzw. Zweibettzimmer
EZ = Einzelzimmer

Wichtige Hinweise zu den Flügen

Abhängig von der Nachfrage können Flugplätze in der günstigsten Buchungsklasse, die in den oben genannten Reisepreisen als Basis dient, für Ihren gewünschten Termin bereits verkauft sein (die Verfügbarkeit für Ihren Wunschtermin erfahren Sie tagesaktuell bei uns). Folgende Zuschläge kommen dann zur Anwendung:

Fluggesellschaft Flugzu-/-abschläge
Icelandair (O-Klasse) -30,- € p. P./Strecke
Icelandair (H-Klasse) 30,- € p. P./Strecke
Icelandair (V-Klasse) 60,- € p. P./Strecke
Icelandair (T-Klasse) 85,- € p. P./Strecke
Icelandair (Q-Klasse) 120,- € p. P./Strecke
 

Rail & Fly, Deutsche Bahn DB (inkl. ICE-Berechtigung, keine Zugbindung)

für Icelandair-Direktflüge: DB, 2. Klasse, Hin- & Rückfahrt € 110,- p. P.