Rund um die Feuerinsel 8 Tage - Flug, Mietwagen, Unterkünfte

All denjenigen, die wenig Zeit haben, können Island in acht Tagen kennen lernen und die Hauptattraktionen der Insel besichtigen: u. a. den Nationalpark Thingvellir, die vulkanischen Formationen rund um den Mývatn-See, das einsame Ostisland, die beeindruckende Gletscherlagune Jökulsárlón, die wunderschönen Landschaften des Nationalparks Skaftafell und den Wasserfall Gullfoss sowie den aktiven Geysir Strokkur.

Für längere Wanderungen bleibt leider wenig Zeit, aber für Kurzwanderungen und Spaziergänge. Untergebracht werden Sie in ausgewählten Gästehäusern, landestypischen Sommerhotels und Bauernhöfen entlang der Strecke.

Reiseroute Island Reise: Rund um die Feuerinsel
Der goldene Wasserfall Gullfoss in Island.
Kein Island-Urlaub ohne den Geysir Strokkur im Geysir-Gebiet Haukadalur.
Im Nationalpark Thingvellir zeigt sich der Grabenbruch der Erdplatten.
Der Torfbauernhof Glaumbaer im Norden Islands war bis 1947 bewohnt

Überblick über den Reiseverlauf

  1. Tag: Anreise (ca. 15 – 50 km; 1 Nacht)
  2. Tag: Reykjavík – Thingvellir – Geysir – Gullfoss – Südküste (ca. 320 km; 1 Nacht)
  3. Tag: Skaftafell – Gletscherlagune – Höfn (ca. 270 – 300 km; 1 Nacht)
  4. Tag: Höfn – Ostfjorde – Egilsstadir (ca. 300 km; 1 Nacht)
  5. Tag: Egilsstadir – Dettifoss – Ásbyrgi – Húsavík/Mývatn (ca. 310 km; 2 Nächte)
  6. Tag: Mývatn (ca. 100 – 150 km)
  7. Tag: Godafoss – Akureyri – Reykjavík (ca. 440 km; 1 Nacht)
  8. Tag: Rückreise (ca. 50 km)

Anreise (ca. 15 – 50 km)

Flug ab gebuchtem Flughafen nach Island. Übernahme des Mietwagens am Flughafen Keflavík. Je nach Ankunftszeit Übernachtung in Flughafennähe oder Reykjavík.

Anreise

Reykjavík – Thingvellir – Geysir – Gullfoss – Südküste (ca. 320 km)

Im Nationalpark Thingvellir trafen sich ab 930 n. Chr. die Isländer, um dort Parlament unter freiem Himmel zu halten. Geologisch ist Thingvellir ebenfalls interessant, da hier der Grabenbruch der beiden auseinanderdriftenden Kontinentalplatten am augenfälligsten ist.

Nach kurzer Fahrt gelangen Sie in das Geysirgebiet mit der aktiven Springquelle Strokkur, die ca. alle 5 – 10 Minuten eine kochend heiße Fontäne bis zu 20 m in die Luft schießt, und zum Gullfoss, den goldenen Wasserfall, den viele Islandbesucher für den schönsten Wasserfall halten.

An der Südküste wartet noch der Wasserfall Skógafoss auf Sie, hinter dem der Sage nach eine Schatzkiste versteckt ist. Sehr interessant ist auch das Heimatmuseum in Skógar.

Übernachtung in der Region Skógar/Vík.

Skaftafell – Gletscherlagune – Höfn (ca. 270 – 300 km)

Ab Vík fahren Sie über schwarze Sanderflächen nach Kirkjubaejarklaustur und weiter in das Wanderparadies Skaftafell im Nationalpark Vatnajökull. Hier empfehlen wir Ihnen eine Wanderung zum Wasserfall Svartifoss, der von Basaltsäulen eingerahmt ist.

Fahrt entlang des größten Gletschers Europas, Vatnajökull, zur Gletscherlagune Jökulsárlón. Die Lagune fasziniert durch die unzähligen Eisberge. Manche treiben durch den natürlichen Abfluss auch ins offene Meer hinaus. Hier bietet sich eine Fahrt zwischen den Eisbergen an (ca. € 45,– p. P., Dauer ca. 30 – 35 Minuten).

Tagesziel ist die Region Höfn.

Höfn – Ostfjorde – Egilsstadir (ca. 300 km)

Wir empfehlen Ihnen heute, an der Küste der Ostfjorde entlang zu fahren. Es bieten sich Ihnen immer wieder imposante Ausblicke!

In Stödvarfjördur dürfen Sie das Steinemuseum von Petra nicht verpassen. Die privat zusammengetragene Sammlung ist unbeschreiblich vielfältig und ist sowohl im Haus als auch im Garten zu sehen. In Fáskrúdsfjördur lädt ein Besuch des kleinen Museums ein. Das Museum ist den Franzosen gewidmet, die im 19. Jh. zum Fischen in diesen Fjord kamen.

Übernachtung in der Region Egilsstadir.

Egilsstadir – Dettifoss – Ásbyrgi – Húsavík (ca. 310 km)

Die Fahrt zum Dettifoss führt durch wüstenähnliche Landschaft. Bevor Sie zum Wasserfall Dettifoss kommen, lohnt ein Abstecher zum Fjallakaffi im Mödrudalur. Bei gutem Wetter haben Sie Aussicht auf den Tafelvulkan Herdubreid im Hochland.

Über die abenteuerliche Straße 864 geht es schließlich zum mächtigen Wasserfall Dettifoss (saisonabhängig), der ca. 44 m in eine Felsschlucht fällt.

In der sagenumwobenen Senke Ásbyrgi empfehlen wir einen kurzen Spaziergang zum See unterhalb der Schluchtwand, an dem im Frühsommer Pfeifenten nisten.

Über den Hafenort Húsavík erreichen Sie Ihre Unterkunft in der Region Godafoss/Mývatn/Húsavík (2 Nächte).

Wenn Sie wollen, können Sie in Húsavík an einer ca. 3-stündigen Walbeobachtungsfahrt teilnehmen (nicht inkl.).

Mývatn (ca. 100 – 150 km)

Nach dem langen Fahrtag gestern, haben Sie heute viele Gelegenheiten, um der isländischen Natur hautnah bei Spaziergängen oder Wanderungen zu begegnen. Am Mývatn-See finden Sie die Pseudokrater von Skútustadir, aus denen nie Lava geflossen ist. Sie sind durch Wasserexplosionen unter heißer Lava entstanden. In Dimmuborgir können Sie durch bizarre Lavaformationen wandern.

Vielleicht haben Sie Lust, ein Bad in natürlich heißem Wasser in der „Lagune des Nordens” zu nehmen.

Am Námaskard warten blubbernde Schlammquellen. Wenige Kilometer nördlich liegt der Zentralvulkan Krafla. Sie befinden sich in einem der vulkanisch aktivsten Gebiete Islands.

Godafoss – Akureyri – Reykjavík (ca. 440 km)

Heute haben Sie die längste Strecke in Ihrem Island-Urlaub zu bewältigen. Auf dem Weg nach Akureyri empfehlen wir einen Stopp am schönen Wasserfall Godafoss.

Weiter geht es auf der Ringstraße entlang von Fjorden und über Hochebenen nach Reykjavík zurück. Im Skagafjördur-Gebiet liegt der gut erhaltene Torfbauernhof Glaumbaer, der heute Museum ist.

Übernachtung in Reykjavík oder in Flughafennähe (je nach Wunsch).

Rückreise (ca. 50 km)

Fahrt zum Flughafen Keflavík, Abgabe des Mietwagens und Rückflug.

Folgende Leistungen sind im Reisepreis enthalten

  • Flug ab gebuchtem Flughafen nach Keflavík und zurück, inkl. Flughafensteuern und inkl. Gepäck (Icelandair: 1 Gepäckstück á 23 kg pro Person, 1 Handgepäckstück á 10 kg pro Person max. 55 x 40 x 20 cm inkl. Rollen und Griffen)
  • 7 Tage Mietwagen der gebuchten Kategorie ab/bis Flughafen Keflavik (inkl. Flughafengebühr)
  • unbegrenzte Kilometer und CDW-Versicherung inkl. Wegfall der Selbstbeteiligung (Infos dazu siehe "Mietwageninformationen"), inkl. 1 Fahrer
  • 7 Nächte in guten landestypischen Unterkünften (5 x Zimmer Etagen-Dusche/WC und 2 x Zimmer Dusche/WC)
  • 7 x Frühstück (bei frühem Rückflug evtl. kein Frühstück möglich)
  • Service-Telefon; ausführliche Reiseunterlagen
  • 1 Straßenkarte (1:500.000 - Ferdakort), 1 Roman & 1 Reiseführer Island (Island - Michael Müller Verlag) je Fahrzeug
  • gesetzlich vorgeschriebener Reisepreis-Sicherungsschein

Einreisebestimmungen Island

Einreisebestimmungen Island

Mietwageninformationen

Wichtige Informationen zu Anmietung, Rückgabe, Führerschein, Mindestalter, Zusatzfahrer, Versicherungen etc.

Eignung für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen nicht geeignet bei körperlichen Einschränkungen. Je nach Einschränkung kann aber trotzdem – vor allem bei Mietwagen- oder Städtereisen – eine Reise möglich sein. Bitte sprechen Sie uns bei eingeschränkter Mobilität an, ob sich Ihre Wunsch-Reise an Ihre Bedürfnisse anpassen lässt. Wir beraten Sie gerne!


Preise 2020 pro Person, Flug mit

Icelandair (auf Tarifbasis W-/L-Klasse)

Frankfurt, Hamburg, Berlin, München, Zürich (+) täglich
Düsseldorf Mo., Mi., Do., Sa.
Genf (+) täglich außer Do.

(+) Aufpreis ab Zürich, Genf: 160,- € pro Person.


Personen im Wagen 01.05. - 31.05.
16.09. - 30.09.
01.06. - 24.06.
22.08. - 15.09.
25.06. - 21.08.
2 (DZ) € 1.340,- € 1.450,- € 1.550,-
1 (EZ) € 1.955,- € 2.160,- € 2.360,-
Personen im Wagen 01.05. - 31.05.
16.09. - 30.09.
01.06. - 24.06.
22.08. - 15.09.
25.06. - 21.08.
2 (DZ) € 1.350,- € 1.465,- € 1.570,-
3 (3BZ) € 1.215,- € 1.295,- € 1.365,-
3 (DZ+EZ) € 1.420,- € 1.525,- € 1.595,-
Personen im Wagen 01.05. - 31.05.
16.09. - 30.09.
01.06. - 24.06.
22.08. - 15.09.
25.06. - 21.08.
2 (DZ) € 1.375,- € 1.510,- € 1.635,-
3 (3BZ) € 1.230,- € 1.325,- € 1.410,-
3 (DZ+EZ) € 1.440,- € 1.555,- € 1.640,-
4 (2 DZ) € 1.260,- € 1.350,- € 1.415,-
Personen im Wagen 01.05. - 31.05.
16.09. - 30.09.
01.06. - 24.06.
22.08. - 15.09.
25.06. - 21.08.
2 (DZ) € 1.395,- € 1.550,- € 1.695,-
3 (3BZ) € 1.250,- € 1.350,- € 1.455,-
3 (DZ+EZ) € 1.460,- € 1.585,- € 1.685,-
Personen im Wagen 01.05. - 31.05.
16.09. - 30.09.
01.06. - 24.06.
22.08. - 15.09.
25.06. - 21.08.
2 (DZ) € 1.470,- € 1.645,- € 1.850,-
3 (3BZ) € 1.295,- € 1.415,- € 1.555,-
3 (DZ+EZ) € 1.495,- € 1.645,- € 1.785,-
4 (2 DZ) € 1.310,- € 1.420,- € 1.520,-

Der Abflugtag in Deutschland bestimmt die Saisonzugehörigkeit. Bitte beachten Sie hierzu die Saisonzeiten der einzelnen Flugverbindungen. Weitere Flugverbindungen wie z. B. Umsteigeverbindungen mit SAS/Icelandair auf Anfrage.


Mögliche Zusatzleistungen, pro Person

für alle Nächte Dusche/WC Mai / ab 16.09. 01.06. - 15.09.
Doppel-/Dreibettzimmer € 125,- € 175,-
Einzelzimmer € 300,- € 375,-

Kinderermäßigung (2 - 11 J.) mit mind. 2 Erw. (Matratze/Extrabett) auf Anfrage


Zimmerkategorien

DZ = 1 Doppel- bzw. Zweibettzimmer
3BZ = 1 Dreibettzimmer bzw. meist Doppelzimmer mit Zustellbett/Matratze (nur für Kinder zu empfehlen)
2 DZ = 2 Doppel- bzw. Zweibettzimmer
EZ = Einzelzimmer

Wichtige Hinweise zu den Flügen

Abhängig von der Nachfrage können Flugplätze in der günstigsten Buchungsklasse, die in den oben genannten Reisepreisen als Basis dient, für Ihren gewünschten Termin bereits verkauft sein (die Verfügbarkeit für Ihren Wunschtermin erfahren Sie tagesaktuell bei uns).
Folgende Flugzuschläge kommen dann zur Anwendung (pro Person und pro Strecke):

Icelandair    
H-Klasse Economy € 20,-
V-Klasse Economy € 45,-
T-Klasse Economy € 75,-
Q-Klasse Economy € 110,-
K-Klasse Economy € 170,-
A-Klasse Saga Class ab € 395,-

Rail & Fly, Deutsche Bahn DB (inkl. ICE-Berechtigung, keine Zugbindung)

für Icelandair-Direktflüge: DB, 2. Klasse, Hin- & Rückfahrt € 110,- p. P.

Unser Tipp!

Wir möchten Ihnen den September als Reisemonat für Island empfehlen. Während dieser Zeit wird es in Island langsam herbstlich und die arktische Flora leuchtet in allen Farben. Zusätzlich gibt das schöne Herbstlicht der Landschaft eine besondere Note, was für alle Fotointeressierten unter Ihnen nebenbei erwähnt sein soll. Im September ist der große Touristenstrom schon wieder weg und so können Sie die Landschaft für sich selbst erkunden ohne auf die schönsten Natursehenswürdigkeiten Islands verzichten zu müssen. Noch ist der September ein Geheimtipp unter Islandreisenden!

Angebot einholen

set geo-aktiv reisen GmbH
Holzbacher Str. 11
94081 Fürstenzell
Deutschland

Telefon: +49 (0) 8502 - 917178-0
Telefax: +49 (0) 8502 - 917178-9
eMail: info@set-geo-aktiv.de

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 09:00 bis 17:00 Uhr
(bzw. auch nach telefonischer Vereinbarung)