Küste & Hochland

15 Tage - Fly & Drive - Farmen / Gästehäuser / Hochlandhütten - Frühstück

Überblick

Hochland von IslandFür die meisten Leute symbolisiert Island Feuer, Wasser, Eis und alte Sagas. Bei dieser individuellen Mietwagenrundreise können Sie all das selbst erleben.

Die erste Woche erkunden Sie mit einem normalen Fahrzeug die Insel, in der zweiten Woche sind Sie mit einem Geländewagen unterwegs, zum Teil auf Strecken, die nicht von normalen Autos befahren werden können. Obwohl die Tour ein landschaftlich großes Gebiet abdeckt, lässt sie auch Zeit, die Vielfalt der isländischen Natur hautnah kennen zu lernen.

Die Höhepunkte der Tour sind zweifellos die Snaefellsnes Halbinsel, das Gebiet der Landmannalaugar sowie das Geothermalgebiet Hveravellir.

Überblick Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise (ca. 15 – 50 km)
  • 2. Tag: Reykjavík • Borgarfjördur • Reykholt (ca. 200 km)
  • 3. Tag: Reykholt • Snaefellsnes (ca. 120 - 160 km)
  • 4. Tag: Snaefellsnes (ca. 50 – 130 km)
  • 5. Tag: Snaefellsnes • Hrútafjord (ca. 220 km)
  • 6. Tag: Hrútafjord • Húsavík (ca. 340 km)
  • 7. Tag: Húsavík • Mývatn (ca. 100 – 150 km)
  • 8. Tag: Mývatn • Akureyri • Skagafjord (ca. 190 km)
  • 9. Tag: Skagafjord • Kjölur • Geysir (ca. 240 km)
  • 10. Tag: Geysir • Thjórsárdalur • Hrauneyjar (ca. 120 km)
  • 11. Tag: Landmannalaugar • Kirkjubaejarklaustur (ca. 140 km)
  • 12. Tag: Gletscherlagune • Skaftafell (ca. 250 km)
  • 13. Tag: Kirkjubaejarklaustur • Südküste (ca. 230 km)
  • 14. Tag: Südküste • Reykjavík (ca. 120 km)
  • 15. Tag: Rückreise (ca. 50 km)

Infos zu den Hochlandpisten

Isländische Hochlandpisten werden je nach Wetter- und/oder Straßenverhältnissen erst Mitte bis Ende Juni geöffnet und sind nur mit geländegängigem Fahrzeug befahrbar, da auch Flüsse gefurtet werden müssen. Es ist unerläßlich, sich vor Ort jeweils über die aktuelle Befahrbarkeit der einzelnen Hochlandabschnitte zu informieren! Wasser- und Unterbodenschäden sind nicht von der CDW-Versicherung gedeckt.

Kurzinfos

  • Abwechslungsreiche Reiseroute
  • Nach einer Woche Fahrzeugwechsel für die Hochlandstrecken
  • Einzigartige Landschaften
  • Absolute Highlights Islands
Reiseverlauf

1. Tag: Anreise (ca. 15 – 50 km)

Flug ab gebuchtem Flughafen nach Island. Übernahme des Mietwagens am Flughafen Keflavík und Fahrt zur Unterkunft. Je nach Ankunftszeit Übernachtung in Flughafennähe oder im Großraum Reykjavík.

2. Tag: Reykjavík • Borgarfjördur • Reykholt (ca. 200 km)

Fahrt am malerischen Hvalfjördur entlang in das Borgarfjördurgebiet. Dort besuchen Sie die Heimat des Saga-Dichters Snorri Sturlusson. Weiter im Hochland finden Sie die einzigartigen „Lava“ Wasserfälle Hraunfossar. Übernachtung in Reykholt oder Umgebung.

3. Tag: Reykholt • Snaefellsnes (ca. 120 – 160 km)

Weiter geht es auf die Halbinsel Snaefellsnes, oft auch Island en miniature genannt. Auf dem Weg dorthin können Sie einen Abstecher zum Vulkankrater Eldborg machen. Übernachtung auf Snaefellsnes.

4. Tag: Snaefellsnes (ca. 50 – 130 km)

Wir empfehlen Ihnen, den ganzen Tag der Halbinsel Snaefellsnes mit der wunderschönen Küstenlandschaft zu widmen. Machen Sie immer wieder Wanderungen an der Küste, z. B. bei Arnarstapi und in Búdir.

5. Tag: Snaefellsnes • Hrútafjord (ca. 220 km)

Vielleicht wollen Sie heute Vormittag noch eine Bootsfahrt durch die Schären im Breidafjördur machen. Anschließend fahren Sie weiter in das Hrútafjördurgebiet. Auf der Halbinsel Vatnsnes können Sie mit Glück Seehunde am Strand beobachten (Tagesstrecke inkl. Vatnsnes ca. 290 km). Übernachtung im Hrútafjördurgebiet.

6. Tag: Hrútafjord • Húsavík (ca. 340 km)

Weiter geht es in den Skagafjord, wo Sie die Möglichkeit zu einer Raftingfahrt oder zu einem Ausritt haben. Anschließend geht es über die schöne Hochebene Öxnadalsheidi nach Akureyri, der Hauptstadt des Nordens. Übernachtung in der Region Godafoss/Mývatn/Húsavík.

7. Tag: Húsavík • Mývatn (ca. 100 – 150 km)

Fahrt zum Mývatn mit Stopp am Wasserfall Godafoss. Verbringen Sie den restlichen Tag im wunderschönen Gebiet des Mývatnsees. Am südlichen See finden Sie Pseudokrater bei Skútustadir. In Dimmuborgir können Sie durch bizarre Lavaformationen wandern. Am Námaskard warten blubbernde Schlammquellen. Wenige Kilometer nördlich liegt der Zentralvulkan Krafla.

8. Tag: Mývatn • Akureyri • Skagafjord (ca. 190 km)

Sie fahren nach Akureyri und tauschen dort Ihren Mietwagen gegen einen Geländewagen. Danach fahren Sie wieder in das Skagafjördur-Gebiet, das für seine Islandpferdezucht bekannt ist.

9. Tag: Skagafjord • Kjölur • Geysir (ca. 240 km)

Über die Kjölur-Hochlandpiste geht es ins Hochland zum Geothermalgebiet Hveravellir, wo ein Bad im natürlich heißen Pool ein besonderes Erlebnis ist. Weiterfahrt zum Wasserfall Gullfoss. Danach besichtigen Sie den noch aktiven Geysir Strokkur, der alle 5 – 10 Minuten eine kochend heiße Fontäne in die Luft bläst. Übernachtung in der Region Geysir/Laugarvatn/Flúdir.

10. Tag: Geysir • Thjórsárdalur • Hrauneyjar (ca. 120 km)

Im Thjórsárdalur können Sie einen Abstecher zum Bauernhof Stöng machen, der während eines Vulkanausbruches der Hekla im 11. Jh. von Asche verschüttet wurde. Übernachtung am Rande des Hochlands.

11. Tag: Landmannalaugar • Kirkjubaejarklaustur (ca. 140 km)

Ein langer, aber unvergesslich schöner Tag steht bevor. Zunächst geht es nach Landmannalaugar, einer Perle der isländischen Natur. Sie haben Zeit für eine Wanderung oder ein entspannendes Bad in einer heißen Quelle, jeweils umrahmt von bunten Rhyolithbergen. Über eine abenteuerliche Piste, wo immer wieder Flüsse durchfurtet werden müssen, geht es bis nach Kirkjubaejarklaustur. Übernachtung in der Region.

12. Tag: Gletscherlagune • Skaftafell (ca. 250 km)

Heute haben Sie interessante Möglichkeiten Ihren Tag zu gestalten. Sie können entweder zur Gletscherlagune Jökulsárlón und in den Nationalpark Skaftafell zum Wandern fahren. Oder Sie fahren alternativ mit Ihrem Geländewagen zur Eruptionsspalte Laki im Hochland (bitte dafür den ganzen Tag einplanen, ca. 110 km).

13. Tag: Kirkjubaejarklaustur • Südküste (ca. 230 km)

Zunächst Fahrt nach Vík mit den Lavazinnen Reynisdrangar und dem Felsentor Dyrhólaey. Weiter zu den Wasserfällen Skógafoss und Seljalandsfoss und bis in die Region um den See Thingvallavatn. Übernachtung in Südisland.

14. Tag: Südküste • Reykjavík (ca. 120 km)

Im geschichtlich und geologisch hochinteressanten Nationalpark Thingvellir wurde im Jahre 930 n.Chr. das Parlament gegründet. Außerdem liegt Thingvellir direkt auf der Verwerfungszone der eurasischen und amerikanischen Erdplatte. Weiterfahrt in die Hauptstadt Reykjavík. Nutzen Sie den Rest des Tages zur Erkundung der charmanten Stadt.

15. Tag: Rückreise (ca. 50 km)

Fahrt zum Flughafen, Abgabe des Autos und Rückflug.

Isländische Hochlandpisten werden je nach Wetter- und/oder Straßenverhältnissen erst Mitte bis Ende Juni geöffnet und sind nur mit geländegängigem Fahrzeug befahrbar, da auch Flüsse gefurtet werden müssen.
Es ist unerläßlich, sich vor Ort jeweils über die aktuelle Befahrbarkeit der einzelnen Hochlandabschnitte zu informieren!
im Reisepreis inkl.
  • Flug ab gebuchtem Flughafen nach Keflavík und zurück, inkl. Flughafensteuern
  • 7 Tage Mietwagen der gebuchten Kategorie (2WD) und 7 Tage Geländewagen der gebuchten Kategorie (4WD) ab/bis Flughafen Keflavik mit Fahrzeugwechsel in Akureyri (inkl. Einwegmiete und Flughafengebühr)
    • Hinweis: Bei Rückflug um Mitternacht Rückgabe des Mietwagens am 15. Tag gegen Mittag in Reykjavík. Transfer zum Flughafen am Abend mit dem FlyBus.
  • unbegrenzte Kilometer und CDW-Versicherung inkl. Wegfall des Selbstbehalts (Infos dazu siehe "Mietwageninformationen"), inkl. 1 Fahrer
  • 14 Nächte in guten landestypischen Unterkünften (7 x Zimmer Etagen-Dusche/WC und 7 x Zimmer Dusche/WC)
  • 14 x Frühstück (bei frühem Rückflug evtl. kein Frühstück möglich)
  • Service-Telefon; ausführliche Reiseunterlagen
  • 1 Straßenkarte (1:500.000 - Ferdakort), 1 Roman & 1 Reiseführer Island (Island - Michael Müller Verlag) je Buchung

(gesetzlich vorgeschriebener Reisepreis-Sicherungsschein)

Termine & Preise

Preise 2018 pro Person, Flug mit

Fluggesellschaft Flughafen Tag
Icelandair (auf Tarifbasis L-Klasse) Frankfurt täglich
München täglich
Hamburg täglich
Berlin Di., Mi., Fr., Sa., So.
Zürich (+) täglich
Genf (+) täglich außer Fr.

(+) Aufpreis ab Zürich, Genf: 100,- € pro Person.

Kat Fahrzeugtyp Personen im Wagen 21.06. - 19.08. 20.08. - 15.09.
A + F
2 (DZ) € 3.395,- € 3.050,-
1 (EZ)** € 5.640,- € 4.945,-
B + F
2 (DZ) € 3.420,- € 3.065,-
3 (3BZ)* € 2.780,- € 2.540,-
T + F
2 (DZ) € 3.495,- € 3.110,-
3 (3BZ)* € 2.830,- € 2.575,-
4 (2 DZ) € 2.870,- € 2.675,-
E + I
2 (DZ) € 3.815,- € 3.320,-
3 (3BZ)* € 3.040,- € 2.715,-
4 (2 DZ) € 3.030,- € 2.780,-
5 (2 DZ/3BZ)* € 2.745,- € 2.550,-

Der Abflugtag in Deutschland bestimmt die Saisonzugehörigkeit.
Bitte beachten Sie hierzu die Saisonzeiten der einzelnen Flugverbindungen. Weitere Flugverbindungen wie z. B. mit WOWair, Germania oder Umsteigeverbindungen auf Anfrage.

Mögliche Zusatzleistungen

Doppel-/Dreibettzimmer Dusche/WC, p. P. € 350,-
* statt 3BZ: Buchung von 1 DZ + 1 EZ, pro Fahrzeug € 1.815,-
** Einzelzimmer Dusche/WC € 700,-
Kinderermäßigung (2 - 11 J.) mit mind. 2 Erw. (Matratze/Extrabett) auf Anfrage

Hinweis und Bemerkungen

DZ = 1 Doppel- bzw. Zweibettzimmer
3BZ = 1 Dreibettzimmer bzw. Doppelzimmer mit Zustellbett
2 DZ = 2 Doppel- bzw. Zweibettzimmer
EZ = Einzelzimmer

Wichtige Hinweise zu den Flügen

Abhängig von der Nachfrage können Flugplätze in der günstigsten Buchungsklasse, die in den oben genannten Reisepreisen als Basis dient, für Ihren gewünschten Termin bereits verkauft sein (die Verfügbarkeit für Ihren Wunschtermin erfahren Sie tagesaktuell bei uns). Folgende Zuschläge kommen dann zur Anwendung:

Fluggesellschaft Flugzu-/-abschläge
Icelandair (O-Klasse) -30,- € p. P./Strecke
Icelandair (H-Klasse) 30,- € p. P./Strecke
Icelandair (V-Klasse) 60,- € p. P./Strecke
Icelandair (T-Klasse) 85,- € p. P./Strecke
Icelandair (Q-Klasse) 120,- € p. P./Strecke
 

Rail & Fly, Deutsche Bahn DB (inkl. ICE-Berechtigung, keine Zugbindung)

für Icelandair-Direktflüge: DB, 2. Klasse, Hin- & Rückfahrt € 110,- p. P.