Island Total mit Hochland 22 Tage - Flug, Mietwagen, Unterkünfte

Eine umfassendere Besichtigung ist in diesem Zeitraum kaum möglich, zumal bei dieser Variante auch Hochlandpassagen enthalten sind. Dennoch bleibt in manchen Regionen auch Zeit für Wanderungen. Während der Reise sehen Sie die kontrastreichen Küstenlandschaften der Halbinsel Snaefellsnes, die einsamen Westfjorde, den abwechslungsreichen Norden rund um den Mývatn-See, den Osten mit seinen Fjorden, die Naturhöhepunkte entlang der Südküste und natürlich auch den aktiven Geysir Strokkur und den Wasserfall Gullfoss. Erleben Sie Island von seiner schönsten Seite!

Reiseroute Island Reise: Island Total mit Hochland
Kein Island-Urlaub ohne den Geysir Strokkur im Geysir-Gebiet Haukadalur.
Vulkanische Aktivität am Fuße des Bergs Brennisteinsalda in Landmannalaugar
Bezaubernder Wasserfall Seljalandsfoss in Südisland hinter den ein Wanderpfad führt
Beim Ausflug nach Ingolfshöfdi kommt man den Papageitauchern sehr nah.

Überblick über den Reiseverlauf

  1. Tag: Anreise (ca. 50 km; 2 Nächte)
  2. Tag: Reykjavík
  3. Tag: Südküste – Selfoss/Fludir (ca. 260 – 310 km; 2 Nächte)
  4. Tag: Wandern – Westmänner Inseln
  5. Tag: Landmannalaugar – Kirkjubaejarklaustur (ca. 245 km; 2 Nächte)
  6. Tag: Kirkjubaejarklaustur/Skaftafell
  7. Tag: Skaftafell – Gletscherlagune – Höfn (ca. 200 km; 1 Nacht)
  8. Tag: Höfn – Egilsstadir (ca. 300 km; 1 Nacht)
  9. Tag: Dettifoss – Húsavík (ca. 270 km; 3 Nächte)
  10. Tag: Mývatn/Húsavík
  11. Tag: Mývatn/Húsavík
  12. Tag: Akureyri – Blönduós (ca. 220 km; 1 Nacht)
  13. Tag: Skagafjord – Kjölur – Geysir (ca. 215 km; 1 Nacht)
  14. Tag: Thingvellir – Kaldidalur – Borgarfjördur (ca. 200 km; 1 Nacht)
  15. Tag: Borgarfjördur – Drangsnes (ca. 230 km; 2 Nächte)
  16. Tag: Djúpavík (ca. 200 km)
  17. Tag: Drangsnes – Ísafjördur (ca. 260 km; 1 Nacht)
  18. Tag: Ísafjördur – Látrabjarg (ca. 200 km; 1 Nacht)
  19. Tag: Látrabjarg – Snaefellsnes (ca. 110 – 160 km; 2 Nächte)
  20. Tag: Snaefellsnes (ca. 50 – 150 km)
  21. Tag: Snaefellsnes – Reykjavík (ca. 180 – 240 km; 1 Nacht)
  22. Tag: Rückreise (ca. 50 km)

Anreise (ca. 50 km)

Flug ab gebuchtem Flughafen nach Keflavík, Island. Übernahme des Mietwagens am Flughafen und Fahrt nach Reykjavík (2 Nächte).

Reykjavík

Starten Sie Ihre Island-Reise zunächst mit der Erkundung der Hauptstadt Reykjavík. Vielleicht haben Sie auch Interesse an einem Ausflug (Details/Preise siehe nachfolgend zum Reiseverlauf unter "Tagesausflüge passend zur Reise").

Südküste – Selfoss/Fludir (ca. 260 - 310 km)

Fahrt entlang der Ringstraße in den Süden Islands. Wir empfehlen Ihnen, bis Dyrhólaey sowie zum schwarzen Strand in Reynishverfi zu fahren. Entlang der Wasserfälle Skógafoss und Seljalandsfoss Rückfahrt in die Region um Selfoss/Fludir (2 Nächte).

Wandern – Westmänner Inseln

Sie können den Tag heute mit Wanderungen im Vulkangebiet Hengill verbringen. Alternativ können Sie auch mit der Fähre ab Bakki in nur 30 Minuten auf die Westmänner Inseln fahren (Fährüberfahrt wetterbedingt).

Landmannalaugar – Kirkjubaejarklaustur (ca. 245 km)

Über die Hochlandpiste F208 geht die Fahrt nach Landmannalaugar. Zeit für eine kurze Wanderung oder ein entspannendes Bad in einer heißen Quelle. Tagesziel ist die Region Vík oder Kirkjubaejarklaustur (2 Nächte).

Region Kirkjubaejarklaustur/Skaftafell

Heute haben Sie interessante Möglichkeiten Ihren Tag zu gestalten. Sie können entweder einen Tagesausflug zu den Laki-Kratern im Hochland unternehmen (die Fahrt dorthin auf eigene Faust ist erst ab Mietwagenkategorie O1 zu empfehlen - teilweise ausgefahrene Fahrspuren) oder eine Superjeeptour dorthin buchen (Details/Preise siehe nachfolgend zum Reiseverlauf unter "Tagesausflüge passend zur Reise"). Alternativ können Sie in den Nationalpark Skaftafell fahren und den ganzen Tag für ausgedehnte Wanderungen nutzen. In Skaftafell haben Sie auch die Gelegenheit zu einer Gletscherwanderung.

Skaftafell – Gletscherlagune – Höfn (ca. 200 km)

Im Nationalpark Skaftafell empfehlen wir eine Wanderung zum Wasserfall Svartifoss, der von Basaltsäulen eingerahmt ist. Die Gletscherlagune Jökulsarlon fasziniert durch unzählige Eisberge. Übernachtung im Raum Höfn.

Höfn – Egilsstadir (ca. 300 – 325 km)

Fahrt entlang der Ostfjorde nach Egilsstadir. Besuchen Sie u. a. das Steinemuseum in Stödvarfjördur.

Dettifoss – Húsavík (ca. 270 km)

Durch das fruchtbare Tal Jökuldalur geht es über die einsame Hochebene Jökuldalsheidi und die menschenleere Mödrudalsöraefi zum Wasserfall Dettifoss und zum Nationalpark Ásbyrgi. In Húsavík ist der malerische Hafen sehenswert. Übernachtung in der Region (3 Nächte).

Mývatn (ca. 100 – 150 km)

Zwei Tage zur freien Verfügung für die Naturschönheiten rund um den Mývatn-See. Am Mývatn finden Sie die Pseudokrater von Skútustadir, aus denen nie Lava geflossen ist. In Dimmuborgir können Sie durch bizarre Lavaformationen wandern. Am Námaskard warten blubbernde Schlammquellen, etwas nördlich liegt der Zentralvulkan Krafla.

Askja (ca. 320 – 380 km) Fahrt durch das bizarre Lavafeld Ódádahraun ins Hochland zur Caldera Askja. Auf der Rückfahrt zum Mývatn Halt in der Hochlandoase Herdubreidarlindir am Fuße der „Königin der isländischen Berge”, dem Tafelvulkan Herdubreid.

Tipp: Wir empfehlen Ihnen die Fahrt zur Askja mit dem Bus oder Superjeep ab/bis Mývatn, da entlang der Strecke größere Flüsse durchfahren werden müssen (Details/Preise siehe nachfolgend zum Reiseverlauf unter "Tagesausflüge passend zur Reise" - wenn Sie auf eigene Faust zur Askja fahren wollen, sollten Sie mindestens die Kat. O1 buchen).

Mývatn

Tag zur freien Verfügung.

Akureyri – Blönduós (ca. 220 km)

Besuch des wunderschönen Wasserfalls Godafoss. In Akureyri haben Sie etwas Zeit für einen Stadtbummel. Anschließend Fahrt durch das Öxnadalur. In Glaumbaer ist der Torfbauernhof einen Besuch wert.

Skagafjord – Kjölur – Geysir (ca. 215 km)

Inmitten des Hochlandes befindet sich das Geothermalgebiet von Hveravellir (Bademöglichkeit). Zwischen den Gletschern Langjökull und Hofsjökull führt die Piste Kjölur zum Wasserfall Gullfoss. Weiterfahrt in das weltbekannte Geysirgebiet. Übernachtung in der Region.

Thingvellir – Kaldidalur – Borgarfjördur (ca. 200 km)

Fahrt in den geschichtlich sowie geologisch hochinteressanten Nationalpark Thingvellir. Dort zweigt die Piste Kaldidalur ab, die am Gletscher Langjökull vorbeiführt. Einsame Landschaften im westlichen Hochland liegen vor Ihnen. In Husafell erreichen Sie wieder grüne Wiesen und die einzigartigen Wasserfälle Hraunfossar.

Borgarfjördur – Drangsnes (ca. 230 km)

Entlang der Ringstraße Fahrt nach Norden. Auf dem Weg können Sie an den Kratern Grabrok eine kleine Wanderung machen. Bei Brú verlassen Sie die Ringstraße und die Autos werden weniger. Tagesziel ist Hólmavík oder Drangsnes. An den Stränden finden sich Treibholz und auch Robben (2 Nächte).

Djúpavík (ca. 200 km)

Landschaftlich reizvoll ist ein Ausflug in die Gegend des Reykjarfjördur. An der Küste halten sich oft Seehunde auf und das Meer schwemmt Treibholz an.

Hólmavik – Ísafjördur (ca. 260 km)

Fahrt entlang der Fjorde zum Hauptort der Westfjorde, Ísafjördur. Übernachtung dort. Rest des Tages Zeit für einen Bummel durch den kleinen Ort.

Ísafjördur – Látrabjarg (ca. 200 km)

Fahrt entlang der Fjorde zur westlichsten Spitze Látrabjarg, unterwegs Besichtigung des Wasserfalls Dynjandi. Auf den bis zu 450 m hohen Klippen von Látrabjarg nisten Millionen von Seevögeln, u. a. der Papageitaucher (Mai – ca. Mitte August).

Látrabjarg – Breidafjördur – Snaefellsnes (ca. 150 km)

Mit der Fähre Baldur von Bjránslaekur über Flatey nach Stykkishólmur (nicht inkl., € 46,– pro Auto bis 5 m Länge plus € 46,– pro Person – Vorbuchung über uns empfohlen – keine Überfahrt am 07.06.2020). Alternativ können Sie auch über Land fahren (gesamt ca. 430 km). Zwei Nächte auf Snaefellsnes.

Snaefellsnes (ca. 50 – 130 km)

Erkunden Sie die Halbinsel Snaefellsnes: malerische Fischerdörfer, Vogelfelsen in Arnarstapi, den Strand bei Búdir, den vergletscherten Vulkan Snaefellsjökull, die Lavazinnen Lóndrangar sowie Stykkishólmur.

Snaefellsnes – Reykjanes (ca. 320 km)

Fahrt in den Borgarfjördur und zu den wunderschönen Wasserfällen Hraunfossar. Fahrt auf die Halbinsel Reykjanes und Übernachtung in der Nähe der Blauen Lagune (2 Nächte).

Rückreise (ca. 5 – 15 km)

Fahrt zum Flughafen Keflavík, Abgabe des Mietwagens und Rückflug.

Folgende Leistungen sind im Reisepreis enthalten

  • Flug ab gebuchtem Flughafen nach Keflavík und zurück, inkl. Flughafensteuern und inkl. Gepäck (Icelandair: 1 Gepäckstück á 23 kg pro Person, 1 Handgepäckstück á 10 kg pro Person max. 55 x 40 x 20 cm inkl. Rollen und Griffen)
  • 21 Tage Mietwagen der gebuchten Kategorie ab/bis Flughafen Keflavik (inkl. Flughafengebühr)
  • unbegrenzte Kilometer und CDW-Versicherung inkl. Wegfall der Selbstbeteiligung (Infos dazu siehe "Mietwageninformationen"), inkl. 1 Fahrer
  • 21 Nächte in guten landestypischen Unterkünften (12 x Zimmer Etagen-Dusche/WC und 9 x Zimmer Dusche/WC)
  • 21 x Frühstück (bei frühem Rückflug evtl. kein Frühstück möglich)
  • Service-Telefon; ausführliche Reiseunterlagen
  • 1 Straßenkarte (1:500.000 - Ferdakort), 1 Roman & 1 Reiseführer Island (Island - Michael Müller Verlag) je Fahrzeug
  • gesetzlich vorgeschriebener Reisepreis-Sicherungsschein

Einreisebestimmungen Island

Einreisebestimmungen Island

Mietwageninformationen

Wichtige Informationen zu Anmietung, Rückgabe, Führerschein, Mindestalter, Zusatzfahrer, Versicherungen etc.

Eignung für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen nicht geeignet bei körperlichen Einschränkungen. Je nach Einschränkung kann aber trotzdem – vor allem bei Mietwagen- oder Städtereisen – eine Reise möglich sein. Bitte sprechen Sie uns bei eingeschränkter Mobilität an, ob sich Ihre Wunsch-Reise an Ihre Bedürfnisse anpassen lässt. Wir beraten Sie gerne!


Preise 2020 pro Person, Flug mit

Icelandair (auf Tarifbasis W-/L-Klasse)

Frankfurt, Hamburg, Berlin, München, Zürich (+) täglich
Düsseldorf Mo., Mi., Do., Sa.
Genf (+) täglich außer Do.

(+) Aufpreis ab Zürich, Genf: 160,- € pro Person.


Personen im Wagen 25.06. - 21.08. 22.08. - 15.09.
2 (DZ) € 4.330,- € 3.795,-
3 (3BZ) € 3.575,- € 3.225,-
3 (DZ+EZ) € 4.285,- € 3.935,-
4 (2 DZ) € 3.520,- € 3.255,-
Personen im Wagen 25.06. - 21.08. 22.08. - 15.09.
2 (DZ) € 4.690,- € 4.035,-
3 (3BZ) € 3.810,- € 3.375,-
3 (DZ+EZ) € 4.520,- € 4.080,-
4 (2 DZ) € 3.695,- € 3.365,-
Personen im Wagen 25.06. - 21.08. 22.08. - 15.09.
2 (DZ) € 5.355,- € 4.475,-
3 (3BZ) € 4.260,- € 3.670,-
3 (DZ+EZ) € 4.965,- € 4.380,-
4 (2 DZ) € 4.030,- € 3.590,-
5 (3BZ+DZ) € 3.725,- € 3.365,-
5 (2 DZ+EZ) € 4.135,- € 3.775,-
Personen im Wagen 25.06. - 21.08. 22.08. - 15.09.
2 (DZ) € 5.355,- € 4.475,-
3 (3BZ) € 4.260,- € 3.670,-
3 (DZ+EZ) € 4.965,- € 4.380,-
4 (2 DZ) € 4.030,- € 3.590,-
5 (3BZ+DZ) € 3.725,- € 3.365,-
5 (2 DZ+EZ) € 4.135,- € 3.775,-

Der Abflugtag in Deutschland bestimmt die Saisonzugehörigkeit. Bitte beachten Sie hierzu die Saisonzeiten der einzelnen Flugverbindungen. Weitere Flugverbindungen wie z. B. Umsteigeverbindungen mit SAS/Icelandair auf Anfrage.


Mögliche Zusatzleistungen, pro Person

Doppel-/Dreibettzimmer Dusche/WC € 420,-
Einzelzimmer Dusche/WC € 900,-

Kinderermäßigung (2 - 11 J.) mit mind. 2 Erw. (Matratze/Extrabett) auf Anfrage


Zimmerkategorien

DZ = 1 Doppel- bzw. Zweibettzimmer
3BZ = 1 Dreibettzimmer bzw. meist Doppelzimmer mit Zustellbett/Matratze (nur für Kinder zu empfehlen)
2 DZ = 2 Doppel- bzw. Zweibettzimmer
EZ = Einzelzimmer

Wichtige Hinweise zu den Flügen

Abhängig von der Nachfrage können Flugplätze in der günstigsten Buchungsklasse, die in den oben genannten Reisepreisen als Basis dient, für Ihren gewünschten Termin bereits verkauft sein (die Verfügbarkeit für Ihren Wunschtermin erfahren Sie tagesaktuell bei uns).
Folgende Flugzuschläge kommen dann zur Anwendung (pro Person und pro Strecke):

Icelandair    
H-Klasse Economy € 20,-
V-Klasse Economy € 45,-
T-Klasse Economy € 75,-
Q-Klasse Economy € 110,-
K-Klasse Economy € 170,-
A-Klasse Saga Class ab € 395,-

Rail & Fly, Deutsche Bahn DB (inkl. ICE-Berechtigung, keine Zugbindung)

für Icelandair-Direktflüge: DB, 2. Klasse, Hin- & Rückfahrt € 110,- p. P.

Hochlandpisten

Isländische Hochlandpisten werden je nach Wetter- und/oder Straßenverhältnissen erst Mitte bis Ende Juni geöffnet und sind nur mit geländegängigem Fahrzeug befahrbar, da auch Flüsse gefurtet werden müssen.

Es ist unerläßlich, sich vor Ort jeweils über die aktuelle Befahrbarkeit der einzelnen Hochlandabschnitte zu informieren!

Info

Wir schreiben diese Reise bewußt erst ab Kat. F aus, denn kleinere Geländewagen wie z. B. Dacia Duster (Kat. E2) sind aus unserer Erfahrung für diese Reise ungeeignet (z. B. für die Etappe am 5. Tag und den Ausflug zur Askja – siehe auch Hinweis am 10. Tag).

Auf Wunsch können wir die Route auch E2-tauglich ändern - bitte sprechen Sie uns an!

set Reisetipp!

Wenn Sie günstiger reisen möchten, können wir Ihnen die Reise "Island Total" ohne Hochlandpassagen anbieten:

Island Total (ohne Hochland)

Angebot einholen

Tagesausflüge passend zur Reise

Folgende Ausflüge lassen sich mit dieser Reise optimal verbinden, so können Sie Ihren Urlaub noch zusätzlich aufwerten.

Kajaktour auf der Gletscherlagune Jökulsarlon (c) IceGuide

Kajaktour auf der Gletscherlagune Jökulsárlón

Die Gletscherlagune Jökulsárlón gilt als eines der Naturwunder Islands. Während dieser einzigartigen Kajaktour paddel …

Leichte Gletscherwanderung ab Skaftafell (c) Björvin Hilmarsson

Gletscherwanderung im Nationalpark Skaftafell - leichte Tour

Wenn Sie mit dem Mietwagen rund um Island unterwegs sind, können Sie sich in Skaftafell den Wunsch nach einer Gletsch …

Explosionskrater Viti und der Öskuvatn in der Vulkancaldera Askja im isländischen Hochland

Askja - Super Truck

Wenn Sie in Nordisland einen Tag zur freien Verfügung haben, sollten Sie unbedingt einen Ausflug zur Askja einplanen! …

Bei guter Sicht hat man vom Fjallakaffi in Mödrudalur einen traumhaften Blick auf den Tafelvulkan Herdubreid im Hochland

Askja & Herdubreid - Bus

Eine traumhafte Hochlandtour im Norden Islands! Ab dem See Myvatn führt Sie die Tour mit dem robusten geländegängigen …

In Island gibt es derzeit weltweit die einzige Möglichkeit, eine leer Magmakammer von innen zu sehen (c) Art Bicnick

Im Inneren des Vulkans - Wanderung

Versäumen Sie nicht die weltweit einmalige Gelegenheit, das Innere eines Vulkans zu erkunden! In der Nähe von Reykjav …

Eine tolle Ergänzung Ihres Island-Urlaubs ist die Superjeetour zur Laki-Kraterreihe im Hochland (c) secreticeland

Laki-Kraterreihe - Superjeep

1783 hat sich ca. 30 km nördlich von Kirkjubaejarklaustur (Luftlinie) eine ca. 25 km lange Spalte in der Erde geöffne …

Bei gutem Wetter ist ein Ausflug auf die Westmänner Inseln in Südisland ein Traum (c) Eyjatours

Westmänner Inseln - Bus

Während dieser Inselrundfahrt erfahren Sie Alles über die Vulkanausbrüche, die die Inseln geformt und geplagt haben, …

Im Sommer führt eine Bootsfahrt ab Reykjavik zur einer Papageitaucherinsel in der Bucht (c) Elding

Papageitaucher - Boot

Nur kurze Fahrt außerhalb des Alten Hafens in Reykjavík liegen die Vogelinseln Akurey und Lundey. Welche der beiden a …

set geo-aktiv reisen GmbH
Holzbacher Str. 11
94081 Fürstenzell
Deutschland

Telefon: +49 (0) 8502 - 917178-0
Telefax: +49 (0) 8502 - 917178-9
eMail: info@set-geo-aktiv.de

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 09:00 bis 17:00 Uhr
(bzw. auch nach telefonischer Vereinbarung)