Island für Liebhaber

15 Tage - Flug & Mietwagen - vorgebuchte Unterkünfte

Überblick

Begeben Sie sich auf die Spuren der Entstehung Islands! Das Auseinanderdriften der eurasischen und amerikanischen Kontinentalplatte ist für die vulkanische Aktivität in Island verantwortlich.

Sie erleben auf traumhaften Pfaden die einzigartige Natur Islands: die Perle der isländischen Natur Landmannalaugar, den Nationalpark Skaftafell, die Gletscherlagune Jökulsárlón, das faszinierende Mývatngebiet sowie die Hochlandpiste Kjölur.

Daneben haben Sie auch Zeit, die Attraktionen Gullfoss, Geysir und den Nationalpark Thingvellir zu besuchen.

Sie fahren über abenteuerliche Hochlandpisten, die nur mit geländegängigen Fahrzeugen befahrbar sind.

Überblick Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise (ca. 15 – 50 km)
  • 2. Tag: Südküste – Selfoss/Fludir (ca. 260 - 310 km)
  • 3. Tag: Landmannalaugar – Kirkjubaejarklaustur (ca. 245 km)
  • 4. Tag: Skaftafell – Gletscherlagune – Höfn (ca. 200 km)
  • 5. Tag: Höfn
  • 6. Tag: Höfn – Egilsstadir (ca. 300 km)
  • 7. Tag: Egilsstadir – Mývatn (ca. 220 km)
  • 8. Tag: Mývatn (ca. 100 – 150 km)
  • 9. Tag: Húsavík – Jökulsárgljúfur Nationalpark – Dettifoss (ca. 270 km)
  • 10. Tag: Askja (ca. 320 – 380 km)
  • 11. Tag: Akureyri – Blönduós (ca. 220 km)
  • 12. Tag: Skagafjord – Kjölur – Geysir (ca. 215 km)
  • 13. Tag: Thingvellir – Reykjavík (ca. 120 km)
  • 14. Tag: Reykjavík
  • 15. Tag: Rückreise (ca. 50 km)
Reiseverlauf

1. Tag: Anreise (ca. 15 – 50 km)

Flug ab gebuchtem Flughafen nach Island. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Je nach Ankunftszeit Übernachtung in Flughafennähe oder im Großraum Reykjavík.

2. Tag: Südküste – Selfoss/Fludir (ca. 260 – 310 km)

Fahrt entlang der Ringstraße in den Süden Islands. Wir empfehlen Ihnen, bis Dyrhólaey sowie zum schwarzen Strand in Reynishverfi zu fahren. Auf dem Rückweg ist ein Besuch der Wasserfälle Skógafoss und Seljalandsfoss ein Muss! Rückfahrt in die Region um Selfoss/Fludir/Thjorsárdalur.

3. Tag: Landmannalaugar – Kirkjubaejarklaustur (ca. 245 km)

Über die Hochlandpiste F208 geht die Fahrt nach Landmannalaugar, einer Perle der isländischen Natur. Zeit für eine Wanderung oder ein entspannendes Bad in einer heißen Quelle. Übernachtung in der Umgebung von Kirkjubaejarklaustur.

4. Tag: Skaftafell – Gletscherlagune – Höfn (ca. 200 km)

Über die Sanderflächen entlang der Südküste Fahrt nach Skaftafell. Dort empfehlen wir Ihnen eine Wanderung zum Wasserfall Svartifoss, der von Basaltsäulen eingerahmt ist. Die Gletscherlagune Jökulsárlón fasziniert durch die unzähligen Eisberge, die dort herumschwimmen (Region Höfn, 2 Nächte).

5. Tag: Höfn

Lust auf eine Gletschertour auf Europas größten Gletscher, dem Vatnajökull? (Superjeeptour ab/bis Jökulsárlón oder Höfn ca. € 190,– p. P., ca. 3 Std., ab mind. 2 Pers.).

6. Tag: Höfn – Egilsstadir (ca. 300 km)

Fahrt entlang der malerischen Ostfjorde. Machen Sie immer wieder Stopps in den Fischerdörfern oder an der imposanten Küste. Eventuell Besuch des Steinemuseums in Stödvarfjördur. Übernachtung in der Region Egilsstadir.

7. Tag: Egilsstadir – Mývatn (ca. 220 km)

Über das fruchtbare Tal Jökuldalur fahren Sie in das einsame, wüstenähnliche Gebiet Jökuldalsheidi. Sehenswert ist der einsame Hof Saenautasel abseits der Ringstraße. Weiterfahrt zum Mývatn. Übernachtung in der Region Godafoss/Mývatn/Húsavík für vier Nächte.

8. Tag: Mývatn (ca. 100 – 150 km)

Aus den Pseudokratern von Skútustadir ist nie Lava geflossen. In Dimmuborgir können Sie durch bizarre Lavaformationen wandern. Vielleicht haben Sie Lust, ein Bad in natürlich heißem Wasser in der „Lagune des Nordens” zu nehmen? Am Námaskard warten blubbernde Schlammquellen. Am Zentralvulkan Krafla findet sich eine der schönsten Kurzwanderungen in Island, zur Leirhnjúkurspalte.

9. Tag: Húsavík – Jökulsárgljúfur Nationalpark – Dettifoss (ca. 270 km)

In Húsavík Möglichkeit zur Walbeobachtung. Im Nationalpark Jökulsárgljúfur können Sie zum Echofelsen Hljódaklettar und/oder in die hufeisenförmige Schlucht Ásbyrgi wandern. Über die Piste Nr. 862 geht es zum mächtigen Wasserfall Dettifoss, der ca. 44 m in eine Felsschlucht fällt.

10. Tag: Askja (ca. 320 – 380 km)

Fahrt durch das bizarre Lavafeld Ódádahraun ins Hochland zur Caldera Askja. Auf der Rückfahrt zum Mývatn Halt in der Hochlandoase Herdubreidarlindir am Fuße der „Königin der isländischen Berge”, dem Tafelvulkan Herdubreid.

Tipp: Wir empfehlen Ihnen die Fahrt zur Askja lieber mit dem Bus oder Superjeep ab/bis Mývatn, da entlang der Strecke größere Flüsse durchfahren werden müssen (Details/Preise siehe Tagesausflüge). Wenn Sie auf eigene Faust zur Askja fahren wollen, sollten Sie mindestens die Kat. O1 buchen.

11. Tag: Akureyri – Blönduós (ca. 220 km)

Auf dem Weg nach Akureyri wird der wunderschöne Wasserfall Godafoss besichtigt. Möglichkeit zur Besichtigung von Akureyri, der Hauptstadt des Nordens. Anschließend Fahrt durch das Öxnadalur.

12. Tag: Skagafjord – Kjölur – Geysir (ca. 215 km)

Fahrt über die Hochlandpiste Kjölur. Inmitten des isländischen Hochlandes befindet sich das faszinierende Geothermalgebiet von Hveravellir mit Bademöglichkeit. Zwischen den Gletschern Langjökull und Hofsjökull geht es weiter zum Wasserfall Gullfoss. Anschließend erreichen Sie das weltbekannte Geysirgebiet. Übernachtung in der Region.

13. Tag: Thingvellir – Reykjavík (ca. 120 km)

Vom Geysir geht es weiter zum sowohl geschichtlich als auch geologisch hochinteressanten Nationalpark Thingvellir, wo ab 930 n. Chr. das isländische Parlament viele Jahrhunderte unter freiem Himmel getagt hat. Fahrt nach Reykjavík (2 Nächte).

14. Tag: Reykjavík

Nutzen Sie den Tag zur Erkundung dieser Stadt. In den zahlreichen gemütlichen Cafés an den Plätzen der Altstadt lässt es sich gut Pause machen.

15. Tag: Rückreise (ca. 50 km)

Fahrt zum Flughafen, Abgabe des Autos und Rückflug.

Isländische Hochlandpisten werden je nach Wetter- und/oder Straßenverhältnissen erst Mitte bis Ende Juni geöffnet und sind nur mit geländegängigem Fahrzeug befahrbar, da auch Flüsse gefurtet werden müssen.
Es ist unerläßlich, sich vor Ort jeweils über die aktuelle Befahrbarkeit der einzelnen Hochlandabschnitte zu informieren! 

 

*** Info ***

Wir schreiben diese Reise bewußt erst ab Kat. F aus, denn kleinere Geländewagen wie z. B. Dacia Duster (Kat. E2) sind aus unserer Erfahrung für diese Reise ungeeignet (z. B. für die Etappe am 3. Tag und den Ausflug zur Askja – siehe auch Hinweis am 10. Tag).

im Reisepreis inkl.
  • Flug ab gebuchtem Flughafen nach Keflavík und zurück, inkl. Flughafensteuern/Gepäck
  • 14 Tage Mietwagen der gebuchten Kategorie ab/bis Flughafen Keflavik (inkl. Flughafengebühr)
  • unbegrenzte Kilometer und CDW-Versicherung inkl. Wegfall der Selbstbeteiligung (Infos dazu siehe  "Mietwageninformationen"), inkl. 1 Fahrer
  • 14 Nächte in guten landestypischen Unterkünften (10 x Zimmer Etagen-Dusche/WC und 4 x Zimmer Dusche/WC)
  • 14 x Frühstück (bei frühem Rückflug evtl. kein Frühstück möglich)
  • Service-Telefon; ausführliche Reiseunterlagen
  • 1 Straßenkarte (1:500.000 - Ferdakort), 1 Roman & 1 Reiseführer Island (Island - Michael Müller Verlag) je Fahrzeug
  • gesetzlich vorgeschriebener Reisepreis-Sicherungsschein
Termine & Preise

Preise 2019 pro Person, Flug mit

Fluggesellschaft Flughafen Tag
Icelandair (auf Tarifbasis H-/V-Klasse) Frankfurt täglich
Hamburg täglich
Berlin täglich
Düsseldorf Mo., Mi., Do., Sa.
München (+) täglich
Zürich (+) täglich
Genf (+) täglich außer Fr.

(+) Aufpreis ab München, Zürich, Genf: 50,- € pro Person.

Kat Fahrzeugtyp Personen im Wagen 25.06. - 21.08. 22.08. - 15.09.
F 2 (DZ) € 3.345,- € 2.915,-
3 (3BZ)* € 2.725,- € 2.435,-
4 (2 DZ) € 2.665,- € 2.450,-
O1 2 (DZ) € 3.650,- € 3.095,-
3 (3BZ)* € 2.925,- € 2.560,-
4 (2 DZ) € 2.820,- € 2.545,-
I 2 (DZ) € 4.215,- € 3.470,-
3 (3BZ)* € 3.295,- € 2.805,-
4 (2 DZ) € 3.095,- € 2.730,-
5 (DZ/3BZ)* € 2.810,- € 2.510,-
G 2 (DZ) € 4.215,- € 3.470,-
3 (3BZ)* € 3.295,- € 2.805,-
4 (2 DZ) € 3.095,- € 2.730,-
5 (DZ/3BZ)* € 2.810,- € 2.510,-

Sichern Sie sich Ihren Frühbucher-Bonus von € 30,- pro Person bei Buchung einer Pauschalreise bis spätestens 31.01.2019. Gültig für Pauschalreisen (Flug & Landprogramm) im Zeitraum 01.05. - 30.09.2019.

Der Abflugtag in Deutschland bestimmt die Saisonzugehörigkeit.
Bitte beachten Sie hierzu die Saisonzeiten der einzelnen Flugverbindungen. Weitere Flugverbindungen wie z. B. mit WOWair, Germania oder Umsteigeverbindungen auf Anfrage.

Mögliche Zusatzleistungen

Doppel-/Dreibettzimmer Dusche/WC, p. P. € 450,-
* statt 3BZ: Buchung von 1 DZ + 1 EZ, pro Fahrzeug € 1.485,-
Kinderermäßigung (2 - 11 J.) mit mind. 2 Erw. (Matratze/Extrabett) auf Anfrage

Hinweis und Bemerkungen

Wir schreiben diese Reise bewußt erst ab Kat. F aus, denn kleinere Geländewagen wie z. B. Dacia Duster (Kat. E2) sind aus unserer Erfahrung für diese Reise ungeeignet (z. B. für die Etappe am 3. Tag und den Ausflug zur Askja – siehe auch Hinweis am 10. Tag).

DZ = 1 Doppel- bzw. Zweibettzimmer
3BZ = 1 Dreibettzimmer bzw. Doppelzimmer mit Zustellbett
2 DZ = 2 Doppel- bzw. Zweibettzimmer
EZ = Einzelzimmer

Wichtige Hinweise zu den Flügen

Abhängig von der Nachfrage können Flugplätze in der günstigsten Buchungsklasse, die in den oben genannten Reisepreisen als Basis dient, für Ihren gewünschten Termin bereits verkauft sein (die Verfügbarkeit für Ihren Wunschtermin erfahren Sie tagesaktuell bei uns). Folgende Zuschläge kommen dann zur Anwendung:

Fluggesellschaft Flugzuschläge
Icelandair (T-Klasse) 35,- € p. P./Strecke
Icelandair (Q-Klasse) 75,- € p. P./Strecke
Icelandair (K-Klasse) 115,- € p. P./Strecke
Icelandair (B-Klasse) 160,- € p. P./Strecke
Icelandair (M-Klasse) 210,- € p. P./Strecke
 

Rail & Fly, Deutsche Bahn DB (inkl. ICE-Berechtigung, keine Zugbindung)

für Icelandair-Direktflüge: DB, 2. Klasse, Hin- & Rückfahrt € 110,- p. P.
Hinweise

Einreisebestimmungen Island

Mietwagen-Info
(Anmietung, Rückgabe, Führerschein, Mindestalter, Zusatzfahrer etc.)

Eignung für Personen mit eingeschränkter Mobilität
Diese Reise ist im Allgemeinen nicht geeignet bei körperlichen Einschränkungen. Je nach Einschränkung kann aber trotzdem – vor allem bei Mietwagen- oder Städtereisen – eine Reise möglich sein.
Bitte sprechen Sie uns bei eingeschränkter Mobilität an, ob sich Ihre Wunsch-Reise an Ihre Bedürfnisse anpassen lässt. Wir beraten Sie gerne!