Hochland Intensiv 15 Tage - Flug, Mietwagen, Unterkünfte

Bei dieser Hochlandreise bleiben landschaftlich praktisch keine Wünsche offen. Neben den klassischen Höhepunkten wie Gullfoss, Geysir, Gletscherlagune und Mývatn - um nur ein paar zu nennen - tauchen Sie immer wieder in das einsame und landschaftlich absolut spektakuläre Hochland ein: Erforschen Sie die Laki-Krater und Landmannalaugar, baden Sie in den heißen Quellen in Hveravellir und Kerlingarfjöll und fühlen Sie sich wie Astronauten in der Mondlandschaft rund um die Vulkancaldera Askja! Es bleibt in diesem kurzen Text vieles unerwähnt, daher nichts wie los nach Island und erleben Sie Ihr ganz persönliches Hochland-Abenteuer! Je nach Wetterbedingungen sind die Furten mal einfacher, mal schwieriger. Aktuelle Infos direkt bei der Straßenmeisterei (www.road.is).

Reiseroute Island Reise: Hochland Intensiv
Explosionskrater Viti und der Öskuvatn in der Vulkancaldera Askja im isländischen Hochland
Entlang der Hochlandpiste F208 durchs Fjallabak in Island
Majestätischer Tafelvulkan Herdubreid im isländischen Hochland
Wanderherz, was willst Du mehr... im Reykjadalur in Kerlingarfjöll, Island

Überblick über den Reiseverlauf

  1. Tag: Anreise (ca. 15 – 50 km; 1 Nacht)
  2. Tag: Südküste – Kirkjubaejarklaustur (ca. 250 km; 3 Nächte)
  3. Tag: Skaftafell – Gletscherlagune (ca. 100 – 250 km)
  4. Tag: Laki-Krater (ca. 100 – 250 km)
  5. Tag: Landmannalaugar – Hrauneyjar (ca. 200 km; 2 Nächte)
  6. Tag: Landmannalaugar
  7. Tag: Sprengisandur – Mývatn (ca. 250 km; 3 Nächte)
  8. Tag: Mývatn (ca. 100 – 150 km)
  9. Tag: Askja (ca. 320 – 380 km)
  10. Tag: Godafoss – Varmahlíd (ca. 250 km; 1 Nacht)
  11. Tag: Kjölur – Kerlingarfjöll (ca. 120 – 150 km; 2 Nächte)
  12. Tag: Kerlingarfjöll
  13. Tag: Kjölur – Geysir – Laugarvatn (ca. 80 – 100 km; 1 Nacht)
  14. Tag: Thingvellir – Reykjavík (ca. 120 – 180 km; 1 Nacht)
  15. Tag: Rückreise (ca. 50 km)

Anreise (ca. 15 – 50 km)

Flug ab gebuchtem Flughafen nach Island. Übernahme des Mietwagens am Flughafen. Je nach Ankunftszeit Übernachtung in Flughafennähe oder im Großraum Reykjavík.

Südküste – Vík – Kirkjubaejarklaustur (ca. 250 km)

Fahrt entlang der Südküste. Wir empfehlen Ihnen, am Fuße der Gletschervulkane Eyja-fjallajökull und Mýrdalsjökull bis Dyrhólaey sowie zum schwarzen Strand in Reynishverfi zu fahren. In Skógar Möglichkeit zum Besuch des einzigartigen Heimatmuseums und des imposanten Wasserfalls Skógafoss. Übernachtung in Kirkjubaejarklaustur oder Umgebung.

Skaftafell – Gletscherlagune (ca. 100 – 250 km)

Heute empfehlen wir Ihnen einen Tagesausflug zur Gletscherlagune Jökulsárlón und in den Nationalpark Skaftafell (dort haben Sie neben individuellen Wanderungen auch die Gelegenheit zu einer Gletscherwanderung, Details/Preise siehe nachfolgend zum Reiseverlauf unter "Tagesausflüge passend zur Reise").

Laki-Krater (ca. 100 – 150 km)

Ein toller Ausflug ist die Fahrt zur Laki-Kraterreihe von 1783, einem idealen Wandergebiet. Lassen Sie die bizarre grünschwarze Landschaft auf sich wirken! Auf dem Weg dorthin sollten Sie auf jeden Fall einen Spaziergang an der Schlucht Fjadrárgljúfur machen.

Landmannalaugar – Eldgjá – Hrauneyjar (ca. 200 km)

Über die faszinierende Route Fjallabak geht es zur „Feuerschlucht” Eldgjá und weiter nach Landmannalaugar, einer Perle der isländischen Natur. Zeit für eine Wanderung und/oder ein entspannendes Bad in einer heißen Quelle im Gebiet der ockerfarbenen Rhyolithberge. Übernachtung in einem Gästehaus am Rand des Hochlands.

Landmannalaugar

Da Sie vermutlich gestern nicht besonders viel Zeit hatten, in Landmannalaugar ausgiebig zu wandern, haben Sie heute dafür einen ganzen Tag Zeit. Sie haben nur die kurze Anfahrt von ca. 25 km zurück nach Landmannalaugar.

Hrauneyjar – Sprengisandur – Mývatn (ca. 250 km)

Sie fahren heute die in alten Zeiten berüchtigte und gefürchtete Hochlandpiste Sprengisandur nach Norden. Auf halber Strecke liegt die „Oase” Nyidalur. Im weiteren Verlauf haben Sie bei gutem Fernblick Aussicht auf die Tafelberge im östlichen Hochland. Tagesziel ist Ihre Unterkunft in der Region Godafoss/Mývatn/Húsavík. Übernachtung dort für 3 Nächte.

Mývatn (ca. 100 – 150 km)

Am Mývatn-See finden Sie die Pseudokrater von Skútustadir, aus denen nie Lava geflossen ist. In Dimmuborgir können Sie durch bizarre Lavaformationen wandern. Vielleicht haben Sie Lust, ein Bad in natürlich heißem Wasser in der „Lagune des Nordens” zu nehmen. Am Námaskard warten blubbernde Schlammquellen. Wenige Kilometer nördlich liegt der Zentralvulkan Krafla. Den ganzen Tag befinden Sie sich in einer der vulkanisch aktivsten Regionen Islands. Wenn Sie ein langer Tag nicht abschreckt, können Sie auch noch einen Abstecher zum Wasserfall Dettifoss unternehmen.

Askja (ca. 320 – 380 km)

Fahrt durch das bizarre Lavafeld Ódádahraun ins Hochland zur Caldera Askja. Bitte erkundigen Sie sich am Morgen in Ihrer Unterkunft über die aktuell beste Strecke, es müssen Furten gemeistert werden. Den ganzen Tag werden Sie von der „Königin der isländischen Berge”, dem Tafelvulkan Herdubreid, begleitet.

Godafoss – Varmahlíd (ca. 250 km)

Auf dem Weg nach Akureyri liegt der wunderschöne Wasserfall Godafoss. Zeit für einen Bummel durch Akureyri, der Hauptstadt des Nordens. Anschließend Fahrt durch das Öxnadalur. Übernachtung in der Region.

Kjölur – Kerlingarfjöll (ca. 120 – 150 km)

Jetzt geht es wieder ins isländische Hochland entlang der Kjölur-Hochlandpiste. Auf halber Strecke nach Süden liegt das Geothermalgebiet Hveravellir mit vielen heißen Quellen und der Möglichkeit unter freiem Himmel zu baden. Nur wenige Kilometer entfernt liegt Kerlingarfjöll. Übernachtung dort oder in Hveravellir (2 Nächte).

Kerlingarfjöll

Nutzen Sie den Tag für eine Wanderung in das Gebiet der ockerfarbenen Berge und der heißen Quellen. Eine fast unbeschreiblich schöne Landschaft erwartet Sie dort! Sie können die Wanderung entweder ab/bis den Hütten machen (ca. 6 – 8 Stunden je nach Pausen und Geschwindigkeit) oder Sie fahren mit dem Auto noch ein paar Kilometer, um dann vom Parkplatz aus das Gebiet zu erkunden.

Kjölur – Geysir – Laugarvatn (ca. 80 – 100 km)

Der südliche und schönere/wildere Teil der Kjölur-Piste liegt vor Ihnen. Zwischen den Gletschern Langjökull und Hofsjökull geht es zum Wasserfall Gullfoss. Dort treffen Sie wieder auf „Zivilisation“. Anschließend können Sie den aktiven Geysir Strokkur bestaunen.

Thingvellir – Reykjavík (ca. 120 – 180 km)

Am Vormittag besuchen Sie den sowohl geschichtlich als auch geologisch hochinteressanten Nationalpark Thingvellir. Nachmittags Ankunft in Reykjavík.

Rückreise (ca. 50 km)

Fahrt zum Flughafen Keflavík, Abgabe des Mietwagens und Rückflug.

Folgende Leistungen sind im Reisepreis enthalten

  • Flug ab gebuchtem Flughafen nach Keflavík und zurück, inkl. Flughafensteuern und inkl. Gepäck (Icelandair: 1 Gepäckstück á 23 kg pro Person, 1 Handgepäckstück á 10 kg pro Person max. 55 x 40 x 20 cm inkl. Rollen und Griffen)
  • 14 Tage Mietwagen der gebuchten Kategorie ab/bis Flughafen Keflavik (inkl. Flughafengebühr)
  • unbegrenzte Kilometer und CDW-Versicherung inkl. Wegfall der Selbstbeteiligung (Infos dazu siehe "Mietwageninformationen"), inkl. 1 Fahrer
  • 12 Nächte in guten landestypischen Unterkünften (6 x Zimmer Etagen-Dusche/WC und 6 x Zimmer Dusche/WC)
  • 2 Nächte im Hochland in einem einfachen Zimmer in einer Hütte (inkl. Toilette in der Hütte, Duschen in separatem Gebäude)
  • 14 x Frühstück (bei frühem Rückflug evtl. kein Frühstück möglich)
  • Service-Telefon; ausführliche Reiseunterlagen
  • 1 Straßenkarte (1:500.000 - Ferdakort), 1 Roman & 1 Reiseführer Island (Island - Michael Müller Verlag) je Fahrzeug
  • gesetzlich vorgeschriebener Reisepreis-Sicherungsschein

Einreisebestimmungen Island

Einreisebestimmungen Island

Mietwageninformationen

Wichtige Informationen zu Anmietung, Rückgabe, Führerschein, Mindestalter, Zusatzfahrer, Versicherungen etc.

Eignung für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen nicht geeignet bei körperlichen Einschränkungen. Je nach Einschränkung kann aber trotzdem – vor allem bei Mietwagen- oder Städtereisen – eine Reise möglich sein. Bitte sprechen Sie uns bei eingeschränkter Mobilität an, ob sich Ihre Wunsch-Reise an Ihre Bedürfnisse anpassen lässt. Wir beraten Sie gerne!


Preise 2020 pro Person, Flug mit

Icelandair (auf Tarifbasis W-/L-Klasse)

Frankfurt, Hamburg, Berlin, München, Zürich (+) täglich
Düsseldorf Mo., Mi., Do., Sa.
Genf (+) täglich außer Do.

(+) Aufpreis ab Zürich, Genf: 160,- € pro Person.


Personen im Wagen 01.07. - 21.08. 22.08. - 15.09.
2 (DZ) € 3.955,- € 3.320,-
3 (3BZ) € 3.175,- € 2.750,-
3 (DZ+EZ) € 3.675,- € 3.250,-
4 (2 DZ) € 2.995,- € 2.680,-
5 (DZ/3BZ) € 2.785,- € 2.525,-
5 (2 DZ+EZ) € 3.075,- € 2.815,-
Personen im Wagen 01.07. - 21.08. 22.08. - 15.09.
2 (DZ) € 3.955,- € 3.320,-
3 (3BZ) € 3.175,- € 2.750,-
3 (DZ+EZ) € 3.675,- € 3.250,-
4 (2 DZ) € 2.995,- € 2.680,-
5 (DZ/3BZ) € 2.785,- € 2.525,-
5 (2 DZ+EZ) € 3.075,- € 2.815,-

Der Abflugtag in Deutschland bestimmt die Saisonzugehörigkeit. Bitte beachten Sie hierzu die Saisonzeiten der einzelnen Flugverbindungen. Weitere Flugverbindungen wie z. B. Umsteigeverbindungen mit SAS/Icelandair auf Anfrage.


Mögliche Zusatzleistungen, pro Person

Doppel-/Dreibettzimmer Dusche/WC
(außer bei 2 Hochland-Nächten)
€ 210,-
Einzelzimmer Dusche/WC
(außer bei 2 Hochland-Nächten)
€ 450,-

Kinderermäßigung (2 - 11 J.) mit mind. 2 Erw. (Matratze/Extrabett) auf Anfrage


Zimmerkategorien

DZ = 1 Doppel- bzw. Zweibettzimmer
3BZ = 1 Dreibettzimmer bzw. meist Doppelzimmer mit Zustellbett/Matratze (nur für Kinder zu empfehlen)
2 DZ = 2 Doppel- bzw. Zweibettzimmer
EZ = Einzelzimmer

Wichtige Hinweise zu den Flügen

Abhängig von der Nachfrage können Flugplätze in der günstigsten Buchungsklasse, die in den oben genannten Reisepreisen als Basis dient, für Ihren gewünschten Termin bereits verkauft sein (die Verfügbarkeit für Ihren Wunschtermin erfahren Sie tagesaktuell bei uns).
Folgende Flugzuschläge kommen dann zur Anwendung (pro Person und pro Strecke):

Icelandair    
H-Klasse Economy € 20,-
V-Klasse Economy € 45,-
T-Klasse Economy € 75,-
Q-Klasse Economy € 110,-
K-Klasse Economy € 170,-
A-Klasse Saga Class ab € 395,-

Rail & Fly, Deutsche Bahn DB (inkl. ICE-Berechtigung, keine Zugbindung)

für Icelandair-Direktflüge: DB, 2. Klasse, Hin- & Rückfahrt € 110,- p. P.

Info

Wir schreiben diese Reise bewußt nur mit der Mietwagen-Kat. I oder G aus, da alle anderen, kleineren Kategorien für diese Route aus unserer Erfahrung gänzlich ungeeignet sind. Der Landrover (Kat. G) ist kein komfortables Fahrzeug, aber durch seine einfache, robuste Bauweise ideal für die teils steinigen Hochlandpisten und Furten. Leider wird dieser Fahrzeugtyp nicht mehr gebaut, daher sind die Fahrzeuge schon sehr in die Jahre gekommen.

Hochlandpisten

Isländische Hochlandpisten werden je nach Wetter- und/oder Straßenverhältnissen erst Ende Juni geöffnet und sind nur mit geländegängigem Fahrzeug befahrbar, da auch Flüsse gefurtet werden müssen.

Es ist unerläßlich, sich vor Ort jeweils über die aktuelle Befahrbarkeit der einzelnen Hochlandabschnitte zu informieren!

Angebot einholen

Tagesausflüge passend zur Reise

Folgende Ausflüge lassen sich mit dieser Reise optimal verbinden, so können Sie Ihren Urlaub noch zusätzlich aufwerten.

Kajaktour auf der Gletscherlagune Jökulsarlon (c) IceGuide

Kajaktour auf der Gletscherlagune Jökulsárlón

Die Gletscherlagune Jökulsárlón gilt als eines der Naturwunder Islands. Während dieser einzigartigen Kajaktour paddel …

Leichte Gletscherwanderung ab Skaftafell (c) Björvin Hilmarsson

Gletscherwanderung im Nationalpark Skaftafell - leichte Tour

Wenn Sie mit dem Mietwagen rund um Island unterwegs sind, können Sie sich in Skaftafell den Wunsch nach einer Gletsch …

set geo-aktiv reisen GmbH
Holzbacher Str. 11
94081 Fürstenzell
Deutschland

Telefon: +49 (0) 8502 - 917178-0
Telefax: +49 (0) 8502 - 917178-9
eMail: info@set-geo-aktiv.de

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 09:00 bis 17:00 Uhr
(bzw. auch nach telefonischer Vereinbarung)