Rund um Island

13 Tage - Wander-/Busreise - Gästehäuser

Überblick

Diese Island Reise bietet eine gelungene Kombination aus Busrundreise mit Wanderungen. Sie sehen und erwandern in 13 Tagen die Naturschönheiten entlang der Ringstraße, aber auch in einem bisher noch eher wenig bekannten Hochlandgebiet im Nordwesten.

Die Tour ist für alle geeignet, die fit sind und Lust am Wandern haben:

  • gelungene Mischung aus Busrundreise und Wanderungen
  • leichte Wanderungen auf teils unebenem/weglosem Gelände bis zu 4 Std. am Tag (nicht immer am Stück) 
  • Klassiker entlang der Ringstraße und eine fast noch unbekannte Hochlandregion
  • Gruppengröße: mind. 8 Personen, max. 16 Personen (siehe Reisebedingungen, Punkt 10)

 Überblick Reiseverlauf

  • 1. Tag: Anreise
  • 2. Tag: Halbinsel Vatnsnes
  • 3. Tag: Hochland-Wanderung
  • 4. Tag: Brekkulaekur • Akureyri • Godafoss
  • 5. Tag: Mývatn
  • 6. Tag: Dettifoss • Saenautasel • Egilsstadir
  • 7. Tag: Hallormsstadarskógur • Lagarfljót
  • 8. Tag Egilsstadir • Djúpivogur
  • 9. Tag: Vatnajökull • Jökulsárlón
  • 10. Tag: Skaftafell
  • 11. Tag: Vík • Skógafoss • Seljalandsfoss
  • 12. Tag: Thingvellir • Geysir • Gullfoss
  • 13. Tag: Rückreise
Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug ab gebuchtem Flughafen nach Keflavík, Island. Abholung vom Flughafen zwischen 14:00 und 16:00 Uhr. Transfer in den Nordwesten der Insel nach Brekkulaekur (ca. 3 – 4 Std. Fahrt). Entlang des Weges können Sie die ersten Ausblicke auf die isländische Landschaft genießen.

Übernachtung für 3 Nächte auf dem Hof Brekkulaekur.

2. Tag: Halbinsel Vatnsnes

Vormittags geführter Spaziergang mit kleiner Einführung in die Vogel- und Pflanzenwelt Islands, sowie in die Lebensweise auf dem Lande.

Nach dem Mittagessen Ausflug um die Halbinsel Vatnsnes mit Besuch einer Seehundkolonie, Vogelfelsen und des Seehundzentrums in Hvammstangi (Eintritt nicht inkl.).

3. Tag: Hochland-Wanderung

Wir schnüren unsere Wanderschuhe für die Wanderung im nahegelegenen Hochland (Bustransfer) durch ein ausgedehntes Feuchtgebiet mit vielen Forellenseen.

Anschließend Entspannung im naturheißen Schwimmbad.

4. Tag: Brekkulaekur • Akureyri • Godafoss

Durch das Skagafjördurgebiet, das für seine Pferdezucht bekannt ist, und durch das Öxnadalur erreichen wir die kleine Stadt Akureyri. Nach einem Bummel dort, geht es weiter zum Wasserfall Godafoss, bekannt als der „Wasserfall der Götter“.

Zum Abschluss des Tages genießen wir ein Bad im „Mývatn Nature Bath“, wo wir auch zu Abend essen werden.

Übernachtung für 2 Nächte in der Region Mývatn.

5. Tag: Mývatn

Die Mývatn-Region ist ornithologisch und geologisch eines der interessantesten Gebiete der nördlichen Halbkugel. Mit dem Bus und zu Fuß erkunden wir das Gebiet um den Mývatn (Mückensee), mit seinen einzigartigen Naturwundern, wie den bizarren Lavaformationen Dimmuborgir, dem Explosionskrater Hverfjall und den brodelnden Schlammquellen von Námaskarð.

6. Tag: Dettifoss • Saenautasel • Egilsstadir

Wir fahren nach Osten und sehen unterwegs den imposanten Wasserfall Dettifoss und – mit ein wenig Glück – auch die frei umherziehenden Rentierherden. Halt im Hochland an einem restaurierten Gehöft und dem Naturwunder Grjótgardur.

Wir übernachten in einem malerisch gelegenen Gästehaus im Tal Fljótsdalur in der Region Egilsstadir (2 Nächte).

7. Tag: Hallormsstadarskógur • Lagarfljót

Wir beginnen den Tag mit einem Waldspaziergang, lassen uns vom atemberaubenden, 30 km langen See Lagarfljót beeindrucken und wandern zum Wasserfall Hengifoss.

Mittagspause auf dem außergewöhnlichen Hof Skriduklaustur, dem ehemaligen Zuhause des einst in Deutschland bekannten Schriftstellers Gunnar Gunnarsson.

8. Tag Egilsstadir • Djúpivogur

Weiterfahrt über die Hochlandpiste Öxi zum ältesten Fischerort Islands, Djúpivogur, mit seiner 1.069 m hohen Basaltpyramide Búlandstindur, die als “Energiezentrum” gilt. Hier verbringen wir einen entspannenden Tag im malerischen Fischerort, wandern in die Berge und haben einen Teil des Tages zur freien Verfügung bevor wir im Schwimmbad mit Hot Pot relaxen.

Übernachtung in der Region.

9. Tag: Vatnajökull • Jökulsárlón

Heute zieht uns Europas größter Gletscher, der Vatnajökull, in seinen Bann. Entlang der Fahrt sehen wir einige der zahlreichen Talgletscher.

Nach einem kurzen Stopp in der Ortschaft Höfn ist es nicht mehr weit bis zur wunderschönen, atemberaubende Gletscherlagune Jökulsárlón. Der Höhepunkt des Tages! Die Lagune ist ein echtes Naturwunder, in der unzählige, von Wind und Wasser bewegte Eisberge treiben.

Übernachtung in der Region (2 Nächte).

10. Tag: Skaftafell

Skaftafell gehört zum großen Nationalpark Vatnajökull und ist der einzig wirklich einfach zugängliche Teil der überwiegend vergletscherten Nationalparkfläche. Seitdem hier Schafe verboten sind, hat sich in Skaftafell wieder eine üppige Vegetation entwickelt.

Im Laufe unserer Wanderung kommen wir u. a. zum Wasserfall Svartifoss mit seinen charakteristischen schwarzen Basaltsäulen.

11. Tag. Vík • Skógafoss • Seljalandsfoss

Weiterfahrt über die ausgedehnten Sandwüsten zum flachen Agrarland im Süden Islands. In Vík spazieren wir am außergewöhnlichen, schwarzen Strand, wo wir ein atemberaubendes Schauspiel der Naturgewalten des Ozeans erleben werden.

Wir bleiben beim Thema Wasser und besuchen auch noch die Wasserfälle Skógafoss und Seljalandsfoss. Übernachtung in der Region.

12. Tag: Thingvellir • Geysir • Gullfoss

Selbstverständlich dürfen die drei berühmtesten Natursehenswürdigkeiten Islands bei dieser Reise nicht fehlen. Wir besuchen den Wasserfall Gullfoss, die aktive Springquelle Strokkur im Geysir-Gebiet und den Nationalpark Thingvellir mit seinem Grabenbruch, der durch das Auseinanderdriften der Eurasischen und Amerikanischen Kontinentalplatte entstanden ist.

Über die Halbinsel Reykjanes erreichen wir unsere Unterkunft in Flughafennähe.

13. Tag: Rückreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

im Reisepreis inkl.
  • Flug ab gebuchtem Flughafen inkl. Flughafensteuern
  • Flughafentransfers
  • 12 Nächte in einfachen Gästehäusern/Farmgästehäusern/Hotels (9 x Zimmer Etagen-Dusche/WC und 3 x Dusche/WC)
  • 12 x Frühstück (bei frühem Rückflug ggf. kein Frühstück mögl.)
  • 2 x Mittagessen/Picknick
  • 11 x Abendessen (nicht am letzten Abend)
  • Wander-/Busrundreise wie beschrieben
  • Eintritte Schwimmbad am 3., 4., 6. und 8. Tag
  • deutsch-/englisch-/isländisch sprechende Reiseleitung
  • Gruppengröße: mind. 8 Personen, max. 16 Personen (siehe Reisebedingungen, Punkt 10)

(gesetzlich vorgeschriebener Reisepreis-Sicherungsschein)

Termine & Preise

Termine 2018

Nebensaison Hauptsaison
05.06. - 17.06. 26.06. - 08.07.
17.07. - 29.07.
14.08. - 26.08.

Preise 2018 pro Person, Flug mit

Fluggesellschaft Flughafen Tag
Icelandair (auf Tarifbasis L-Klasse) Frankfurt Di.
München Di.
Hamburg Di.
Berlin Di.
Zürich (+) Di.
Genf (+) Di.

(+) Aufpreis ab Zürich: 100,- € pro Person.

Nebensaison Hauptsaison
im Doppel-/Zweibettzimmer € 3.995,- € 4.095,-
im Einzelzimmer (auf Anfrage) € 4.775,- € 4.875,-

Bitte beachten Sie hierzu die Saisonzeiten der einzelnen Flugverbindungen. Weitere Flugverbindungen wie z. B. mit WOWair oder Germania auf Anfrage.

Wichtige Hinweise zu den Flügen

Abhängig von der Nachfrage können Flugplätze in der günstigsten Buchungsklasse, die in den oben genannten Reisepreisen als Basis dient, für Ihren gewünschten Termin bereits verkauft sein (die Verfügbarkeit für Ihren Wunschtermin erfahren Sie tagesaktuell bei uns). Folgende Zuschläge kommen dann zur Anwendung:

Fluggesellschaft Flugzu-/-abschläge
Icelandair (O-Klasse) -30,- € p. P./Strecke
Icelandair (H-Klasse) 30,- € p. P./Strecke
Icelandair (V-Klasse) 60,- € p. P./Strecke
Icelandair (T-Klasse) 85,- € p. P./Strecke
Icelandair (Q-Klasse) 120,- € p. P./Strecke
 

Rail & Fly, Deutsche Bahn DB (inkl. ICE-Berechtigung, keine Zugbindung)

für Icelandair-Direktflüge: DB, 2. Klasse, Hin- & Rückfahrt € 110,- p. P.