Südgrönland: Narsarsuaq 4 Tage - Südgrönland

Südgrönland wurde schon im Jahr 985 durch den Wikinger Erik den Roten besiedelt und ist, damals wie heute, eine der schönsten Gegenden Grönlands. Der Hof „Brattahild” wurde neu errichtet und sollte auf jeden Fall besichtigt werden. Faszinierend sind auch eine Fahrt in den Eisfjord und der Besuch des Dorfes Igaliko, in der man einen guten Eindruck vom Leben der Grönländer bekommt. Sie werden außerdem erstaunt sein, wie grün das Land vor dem mächtigen Inlandeis ist. Narsarsuaq ist der Ausgangspunkt in Südgrönland. Direkt am Eriksfjord befinden sich der kleine Flughafen und die kleine Siedlung Narsarsuaq mit Blick auf die grünen Hügel beim Hof Erik des Roten. In der Nähe befindet sich der Qoroq Gletscher, von dem die mächtigen Eisberge stammen, die in den Fjord driften.

Reiseroute Baustein Südgrönland
Alte Ruinen der Nordmänner in Gardar, dem heutigen Igaliko in Südgrönland
Wunderschönes Südgrönland, auf dem Königsweg von Ittileq nach Igaliko
Eine leichte Wanderung für auf den Signal Hill in Narsarsuaq, die mit einem traumhaften Ausblick belohnt wird
Ein Muss in Narsarsuaq ist eine Bootsfahrt durch die Eisberge im Qorooq Eisfjord

Überblick über den Reiseverlauf

  1. Tag: Anreise – Narsarsuaq (3 Nächte)
  2. Tag: Tagesausflug nach Igaliku (Gardar)
  3. Tag: Tagesausflug nach Qassiarsuk (Brattahlid) – Qooroq Eisfjord
  4. Tag: Rückreise

Anreise – Narsarsuaq

FFlug mit Air Iceland Connect ab Reykjavík nach Narsarsuaq. Transfer zur Unterkunft (3 Nächte). Anschließend kurzes Informationstreffen (in Englisch) im Büro der örtlichen Agentur. Am Nachmittag empfehlen wir eine Wanderung zum Signal Hill Aussichtspunkt, von wo Sie eine grandiose Aussicht auf die Umgebung von Narsarsuaq haben.

Tagesausflug nach Igaliku (Gardar)

Bootstransfer zum Hafen Itilleq. Von hier wandern Sie auf eigene Faust auf dem „Königsweg“ in die Siedlung Igaliku (ca. 4 km). Die kleine Ortschaft zählt zu den schönsten in Grönland. Genießen Sie die Ausblicke auf die farbenfrohen Häuser, die grünen Hügel und den tiefblauen Fjord, in dem auch Eisberge vorbeidriften können! In Igaliku gibt es eine Schule, eine Kirche, ein Geschäft und ein Café. Auf der anderen Seite des Fjords erhebt sich der mächtige Gipfel Illerfissalik. Am späten Nachmittag Bootstransfer nach Narsarsuaq.

Tagesausflug nach Qassiarsuk (Brattahlid)

Mit dem Boot bringen wir Sie hinüber nach Qassiarsuk, dem Wohnort des Wikingers „Erik des Roten“, der um 982 n. Chr. die Region mit einigen seiner Landsleuten besiedelt hat. Heute leben dort ca. 50 Schaffarmer. Erkunden Sie auf eigene Faust die Siedlung und besichtigen Sie die Ruinen des Langhauses Brattahlid. Im Sommer 2000 wurden Wohnhaus und Kirche rekonstruiert und jetzt ist es möglich, die Gebäude so zu besichtigen, wie sie wohl damals ausgesehen haben mögen (Eintritt nicht inkl., ca. € 10,– p. P.). Bootstransfer zurück nach Narsarsuaq.

Am Nachmittag erleben Sie die Eisberge im Qooroq Eisfjord, die in allen Größen und Formen in unterschiedlichen Farben schillern und die Fjordlandschaft noch unwirklicher erscheinen lassen. Man kann sich kaum daran satt sehen! In der Nähe des Gletschers schalten wir für einen Moment die Motoren aus und genießen die Stille und die Geräusche der Natur!

Südgrönland – Island

Die Zeit bis zum Rückflug können Sie im Museum verbringen (nicht inkl.) oder im Blue Ice Café. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Reykjavík, Island.

Folgende Leistungen sind im Reisepreis enthalten

  • Flug mit Air Iceland Connect (auf Tarifbasis Q-Klasse) Reykjavík – Narsarsuaq und zurück, inkl. Flughafensteuern/Gepäck (Air Iceland Connect: 1 Gepäckstück á 20 kg pro Person, 1 Handgepäckstück á 6 kg pro Person)
  • Flughafen- und Hoteltransfer in Narsarsuaq
  • 3 Nächte im Hotel Narsarsuaq entsprechend der gebuchten Zimmerkategorie inkl. Frühstück
  • Boottransfer Narsarsuaq – Ittileq – Narsarsuaq (keine Reiseleitung)
  • Boottransfer Narsarsuaq – Qassiarsuk – Narsarsuaq (keine Reiseleitung)
  • Bootsausflug in den Qooroq Eisfjord (in Englisch)
  • gesetzlich vorgeschriebener Reisepreis-Sicherungsschein

Kurzinfos

  • der Flug nach Island, die Transfers in Island und Zwischenübernachtungen in Reykjavík sind nicht enthalten
  • das Ein- und Aussteigen in die Boote erfordert Beweglichkeit
  • keine Gruppenreise, d.h. Sie sind ohne Reiseleiter/Gruppe unterwegs
  • keine Mindestteilnehmerzahl

Einreisebestimmungen Island

Einreisebestimmungen Island

Einreisebestimmungen Grönland

Einreisebestimmungen Grönland

Eignung für Personen mit eingeschränkter Mobilität

Diese Reise ist im Allgemeinen nicht geeignet bei körperlichen Einschränkungen.

Termine 2021

jeweils Samstag im Zeitraum 19.06. – 07.09.


Preise 2021 pro Person*

Flug ab Reykjavík (auf Tarifbasis Q-Klasse)

  Etagen-Dusche/WC Dusche/WC
im Doppel-/Zweibettzimmer € 1.375,- € 1.530,-
im Einzelzimmer € 1.520,- € 1.795,-

* Je nach Verfügbarkeit der Flüge können Flugzuschläge anfallen:
Fluggesellschaft Flugzuschläge
Air Iceland Connect (B-Klasse), Narsarsuaq 45,- € p. P./Strecke
Air Iceland Connect (M-Klasse), Narsarsuaq 115,- € p. P./Strecke

Allgemein

Eine Reise in Grönland ist generell vom Wetter sehr stark beeinflusst. Der Reiseverlauf kann daher auch kurzfristigen Veränderungen unterworfen sein. Flugverbindungen und Unternehmungen mit Booten und Helikopter sind hier sehr vom Wetter abhängig. Änderungen und Verspätungen gehören deshalb zum grönländischen Alltag. Bei Bootsausflügen erfordert das Ein- und Aussteigen in die Boote Beweglichkeit.

Angebot einholen

set geo-aktiv reisen GmbH
Holzbacher Str. 11
94081 Fürstenzell
Deutschland

Telefon: +49 (0) 8502 - 917178-0
Telefax: +49 (0) 8502 - 917178-9
eMail: info@set-geo-aktiv.de

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 09:00 bis 17:00 Uhr
(bzw. auch nach telefonischer Vereinbarung)