Nordgrönland: Ilimanaq Lodge

4 oder 5 - Flug, Lodge

Überblick

Wenn Sie dem Trubel in Ilulissat entfliehen und noch ein Stück authentischeres Grönland erleben möchten, empfehlen wir Ihnen den Aufenthalt in der kleinen Fischer- und Jägersiedlung Ilimanaq etwas südlich von Ilulissat. Mit nur 53 Einwohnern geht es in Ilimanaq ruhig und entspannt zu.

Die 15 Hütten der neu erbauten Lodge liegen sichtgeschützt von der Siedlung an der Küste. So wurde der typische Charakter des Dorfes durch die neuen Gebäude nicht beeinträchtigt.

Von jeder Hütte haben Sie Blick auf das Meer und die vorbeitreibenden Eisberge, mit Glück auch auf Wale. Jede Hütte ist sehr gemütlich eingerichtet und mit fließend Wasser, Dusche/WC und Strom ausgestattet.

Überblick Reiseverlauf

4 Tage / 3 Nächte

  • 1. Tag: Reykjavík • Ilulissat • Ilimanaq
  • 2. - 3. Tag: Ilimanaq
  • 4. Tag: Ilimanaq • Ilulissat • Reykjavík

5 Tage / 4 Nächte

  • 1. Tag: Reykjavík • Ilulissat • Ilimanaq
  • 2. - 4. Tag: Ilimanaq
  • 5. Tag: Ilimanaq • Ilulissat • Reykjavík
Reiseverlauf

4 Tage / 3 Nächte

1. Tag: Reykjavík • Ilulissat • Ilimanaq

Flug ab Reykjavík (Inlandsflughafen) mit Air Iceland nach Ilulissat, in der wunderschönen Disko Bucht.

Nach Ankunft am kleinen Flughafen in Ilulissat Transfer zum Hafen und Bootsfahrt nach Ilimanaq vorbei am UNESCO-Weltnaturerbe, dem Kangia Eisfjord (ca. 1 Std.).

Genießen Sie die Aussicht auf die grandiosen Eisriesen.

Ilimanaq bedeutet soviel wie "Gebiet der guten Aussichten", weil man hier Mitte des 19. Jahrhunderts gute Fänge erwarten konnte. Zu dieser Zeit lebten hunderte Familien entlang der Küste. Heute sind es 53 Grönländer. Sie lernen also einen erlesenen Kreis kennen!

2. - 3. Tag: Ilimanaq

Während Ihres Aufenthaltes in Ilimanaq können Sie auf eigene Faust wandern, einen der u.a. Ausflüge buchen oder einfach nur an der Küste sitzen und die Seele baumeln lassen.

Frühstück ist inklusive. Mittagessen und Abendessen in der Lodge erhältlich.

  • „Kaffemik“ – Kaffee & Gebäck bei Einheimischen Die Einwohner von Ilimanaq heißen in der Landessprache 'Ilimanarmiuts'. Eine grönländische Sitte ist es, Freunde zu sich nach Hause auf einen Kaffee, Gebäck & Spezialitäten einzuladen (wir sind nicht ganz sicher, ob Sie alle Spezialäten tatsächlich mögen, aber Sie sollten sie zumindest kosten. Wir besuchen eine der Familien, die hier seit vielen Jahren in Ilimanaq leben. Eine wunderbare Möglichkeit, ein kleines Stückchen grönländischen Alltag kennenzulernen (englischsprachiger Guide dabei für ggf. notwendige Übersetzungen). Ab mind. 4 Pers., ca. 2 Std., 53,– € p. P.
  • Wanderung zum „Nordre Huse“ inkl. Lunch-Paket/Tee/Kaffee und Bootstransfer zurück Eine unglaublich schöne Wanderung führt uns vom farbenfrohen Ort Ilimanaq unter anderem an der Küstenlinie entlang bis zum Ilulissat Eisfjord (Kangia Eisfjord). Auf dem Weg werden wir alte Gräber von früheren Einwohnern und Kulturen sehen. Außerdem haben wir den ganzen Tag die Chance, Moschusochsen und Wale zu entdecken. Sie werden gar nicht wissen, wohin Sie blicken sollen! Am höchsten Punkt unserer Wanderung wird jedoch jedem von uns der Atem stocken: die riesigen Eisberge aus dem Kangia Eisfjord liegen uns quasi zu Füßen! Bei guter Fernsicht können wir sogar den Geburtsort der Eisberge sehen, das mächtige Eisschild des Kangia Eisfjords, ca. 65 km östlich von uns. Nach der Mittagspause holt uns ein Boot ab und es geht durch Eisberge zurück nach Ilimanaq. Gute Wanderschuhe mit Profilsohle und Tagesrucksack notwendig. Außerdem sollten Sie fit genug sein, um in weglosem Gelände mehrere Stunden zu laufen (englischsprachiger Guide). Ab mind. 8 Pers., ca. 6 Std. 85,– € p. P.
  • Ausflug zur Siedlung Qajaa inkl. Lunch-Paket/Tee/Kaffee Qajaa ist ein Geheimtipp für Wissenschaftler und alle kulturhistorisch Interessierten. Qajaa war in alten Zeiten (vor ca. 4.000 Jahren) offensichtlich ein beliebter Platz für die Einheimischen, um nach Robben und Wild zu jagen. Archäologen haben in den sehr gut erhaltenen Dunghaufen in den letzten 100 Jahren viele Werkzeuge und Knochen gefunden und damit mehr über diese Kultur erfahren. Mit Quads fahren wir von Ilimanaq nach Süden (zum Teil sehr holprig). Ab jetzt geht es nur mit dem Boot geht es nach Qajaa im Tasiusaq-Fjord weiter, fast wie in alten Zeiten als das wichtigste Fortbewegungsmittel der Grönländer das Kajak war. Selbst wenn Sie nicht besonders kulturhistorisch interessiert sind, ist dieser Ausflug trotzdem sehr zu empfehlen. Nicht zuletzt, weil Sie sich auf dieser Tour fast wie ein Pionier vorkommen werden! Warme Kleidung und gute Wanderschuhe sind notwendig (englischsprachiger Guide). Ab mind. 8 Pers., ca. 6 Std., 220,– € p. P.
  • Glacier Adventure inkl. Lunch-Paket/Tee/Kaffee Mehr geht nicht! Mit Quads geht es nach Süden zur Küste. Dort steigen wir in ein Speedboat um und fahren tief in den Fjord hinein immer näher an das mächtige Eis, das von der Inlandeiskappe herunterdrängt. Um uns herum unberührte Natur! An Land wandern wir zum Gletschter. Dort erfahren wir alles über die Art und Weise, wie wir uns auf dem Gletscher zu verhalten haben. Mit der notwendigen Ausrüstung (wird gestellt) geht es dann gemeinsam auf das Eis - ein einzigartiges Erlebnis! Warme Kleidung und gute Wanderschuhe sind notwendig (englischsprachiger Guide); Tour nur für Personen geeignet, die fit und gesund sind - die Quad- und Bootsfahrt ist nicht für Personen geeignet, die Schäden an der Wirbelsäule haben oder hatten. Ab mind. 8 Pers., ca. 8 Std., 320,– € p. P.

4. Tag: Ilimanaq • Ilulissat • Reykjavík

Am Morgen Bootstransfer zurück nach Ilulissat, Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Reykjavík, Island.

 

5 Tage / 4 Nächte

Reiseverlauf wie oben, nur 1 Zusatznacht in Ilimanaq.

Im Reisepreis inkl.
  • Flug mit Air Iceland von Reykjavik Inlandsflughafen nach Ilulissat und zurück (Q-Klasse), inkl. Flughafensteuern (ca. € 149,- pro Person, inkl.)
  • Transfers zum Hafen und Bootstransfer (ca. 1 Std.) nach Ilimanaq und zurück
  • 3 bzw. 4 Übernachtungen in der Ilimanaq Lodge, Doppel-/Zweibett-Hütte Dusche/WC inkl. Frühstück
  • geführter Siedlungsrundgang (englischsprachig)
Termine & Preise

Termine 2017

Flugtage Air Iceland Zeitraum
Di., Sa. 17.06. - 30.06.
täglich 01.07. - 01.09.

Preise pro Person* ab/bis Reykjavík Airport/Island

Doppelzimmer Einzelzimmer
4 Tage / 3 Nächte € 1.880,- € 2.490,-
5 Tage / 4 Nächte € 2.095,- € 2.900,-

* Je nach Verfügbarkeit der Flüge können Flugzuschläge anfallen:

Fluggesellschaft Flugzuschläge
Air Iceland (B-Klasse) 85,- € p. P./Strecke
Air Iceland (M-Klasse) 215,- € p. P./Strecke

Fakultative Ausflüge - Vorbuchung empfohlen!

Ausflug Dauer Preis ca.
"Kaffemik" - Kaffee & Gebäck bei Einheimischen
(ab mind. 4 Personen)
ca. 2 Std. € 53,–
Wanderung zum Nordre Huse inkl. Transfer zurück
(ab mind. 8 Personen)
ca. 6 Std. € 85,–
Ausflug zur Siedlung Qajaa
(ab mind. 8 Personen)
ca. 6 Std. € 220,–
Glacier Adventure
(ab. mind. 8 Personen)
ca. 8 Std. € 320,–

Stornobedingungen

Für diese Reise gelten gesonderte Stornobedingungen (siehe Reisebedingungen, Punkt 7).